rettungszeichen_notausgang

10 Anzeichen dafür, dass deine Partynacht kacke war

Es gibt manchmal Nächte, da wäre man besser zu Hause geblieben. Klingt komisch, ist aber so. Hier sind 10 Anzeichen für eine solche Nacht.

1. Du bist vor 6 Uhr morgens Zuhause
Was war denn da los? Wer einen Technoclub aus eigenen Stücken ohne einen vorherigen Feueralarm oder eine plötzliche Polizeirazzia vor 6 Uhr morgens verlässt, der hatte keine gute Partynacht.

2. Du hältst es nur noch im Club aus, um später noch aftern zu können
Man sagt ja manchmal so schlau: Der Weg ist das Ziel. Quatsch! Wenn eure Partynacht kacke war dann ist nur noch das Ziel das Ziel. Augen zu und durch. Nur noch ein paar Stunden bis zu rettenden Afterhour.

3. Du ärgerst dich dass du so viel Geld ausgegeben hast
Das Portemonnaie ist nach eurer Nacht mal wieder leer. Das passiert so oft. Wenns geil war dann bereut ihr nichts. Nur wenn ihr euch über die 7 Runden Jägermeister, die ihr ausgegeben habt, aufregt, dann hattet ihr nicht Spaß genug.

4. Du machst einen polnischen Abgang
Einen polnischen Abgang machen bedeutet immer, dass man unter gar keinen Umständen noch von Freunden überredet werden will, zu bleiben, weil man ohne Abschied abhauen will – weil es eben kacke ist. Jetzt nichts wie weg. Die Partynacht war nichts.

5. Die Familie wundert sich beim Frühstück über deine Anwesenheit
Was ist da los? Gemeinsames Frühstück? Kaffee? Ein Frühstücksei? Und den leichten Schimmer einer unzufriedenstellenden Partynacht in den Augen…

6. Du kannst dich an alles erinnern
Die schönsten Nächte sind doch die, an die wir uns ein wenig verschwommen erinnern.

7. Du unlikest den DJ bei Facebook
Ein digitaler Tritt in die Eier für schlechte Musik. Damit triffst du den DJ der Neuzeit wo es ihn am meisten weh tut.

8. Du meldest dich Montag doch nicht krank und gehst zur Arbeit
Die Email an den Chef war schon Samstagabend unter Entwürfe gespeichert. „Lieber Chef, mir geht es leider nicht gut. Ich lag das ganze Wochenende flach im Bett.“ Dann war die Nacht doch so enttäuschend, dass man vor lauter Frust auch einfach arbeiten gehen kann.

9. Du hinterfragst dein gesamtes Raver-Dasein
Wer sich und seine Lebenseinstellung nach der letzten Partynacht komplett hinterfragt, hatte wohl keine gute. Sesshaft werden und eine Familie gründen. Solche Sachen… Denkt garnicht erst dran. Die nächste gute Party kommt bestimmt.

10. Laut der Health App bist du weniger als 10 km gelaufen
An guten Partynächten schafft man den Berlinmarathon innerhalb eines Wochenendes. Wessen Schrittzähler mickrige 10 km anzeigt, hat sich wohl nicht wirklich viel bewegt. Die lauft ihr ja sonst an einem Abend allein auf dem Weg von der Tanzfläche zur Bar ab.

 

Das könnte dich auch interessieren:
10 Dinge, die sich jeder Raver unbedingt merken sollte
Bringmann & Kopetzki: Afterhour und die neuen Nachbarn
10 Dinge, die jeden Raver zum Weinen bringen
Afterhour-Sprüche, die du nicht hören willst