After mit Eltern

After mit Eltern

10 Anzeichen dafür, dass die Afterhour gut war. Sollte man erkennen. Isso.

1. Du gehst nach Hause und weißt nicht, welcher Wochentag ist
Richtig gut war eine Afterhour, wenn du den Wochentag nicht mehr von dem anderen unterscheiden kannst. Tag und Nacht sind ineinander verschmolzen und Tage wurden zu Wochen. Richtig gerockt hat es, wenn euch jemand fragt, welches Jahr wir schreiben …

2. Sie ist voller als die Party am Vorabend
Also wenn die Afterhour voller ist als der Club am Abend davor, dann war sie scheinbar nicht schlecht.
Ein voller Erfolg, könnte man sagen. Vermutlich habt ihr aber auch einfach direkt schon mal den gesamten Club mit zu euch nach Hause genommen … und dann noch mit ein paar Feierwilligen von der Straße aufgefüllt. Wie der Raverfänger von Hameln.

3. Die Polizei rückt mit einer Hundertschaft an
Ihr fandet es super. Der komplette Häuserblock eher nicht so sehr. Aber das ist jetzt nebensächlich. Jetzt müsst ihr euch erstmal gut in der Bude verbarrikadieren. Das hat nun höchste Prio.

via GIPHY

Aber es muss nicht immer in Streitigkeiten enden …

4. Die Nachbarn feiern mit
Es geht natürlich auch anders. Statt die Party auflösen zu wollen, feiert die gesamte Nachbarschaft mit. Frau Müller aus dem zweiten Stock tanzt plötzlich mit nem Bier in eurem Wohnzimmer zu Ben Klocks „October“ und Herr Maier aus der dritten raucht gerade einen Joint mit euren Freunden. Klingt nach einer feinen Sause.

5. Ein paar Leute bleiben eine Woche bis zur nächsten Afterhour da
Klassische Afterhour-Besetzer. Fordern vehement eine Neuauflage der Afterhour. Eine kleine Demo mit selbstgebastelten Schildern wird im Flur abgehalten. Ein Sitzstreik soll die bis zum nächsten Wochenende ist die letztendlich Lösung. Scheint auf jeden Fall gut gewesen zu sein. Diese Afterhour …

6. Ihr formt einen Menschenhaufen
Alle Anwesenden liegen in einem gigantischen Menschenhaufen auf- und übereinander. Kuscheln und Schmusen stehen hoch im Kurs. Schön. Ein Zeichen für eine gelungene Loveafterhour.

7. Über die Afterhour wird im Fazemag berichtet
Wir zeichnen hier ja nur herrlich eskalierte Exemplare aus. Ein Gütesiegel quasi. Gern geschehen.

8. Der Austragungsort wird nie wieder verändert
Wenn die perfekte Afterhour erreicht wurde, braucht man auch nie wieder woanders hin. Der heilige Tempel der Afterhour ist gefunden.

9. Leute fragen euch, ob es für die nächste Afterhour Tickets im Vorverkauf geben wird
Sie scheint gut angekommen zu sein …

10. Alle Teilnehmer melden sich mal für die kommende Woche krank
Alle melden sich krank und sind am besten auch noch wirklich krank. Das zeugt von einer wilden Aftehour ohne Rücksicht auf Verluste. Im Idealfall habt ihr direkt einen Arzt bei der Afterhour, der sofort alle präventiv versorgen kann. Mit seinen Wundermitteln.

Das könnte dich auch interessieren:
10 Anzeichen dafür, dass du Techno-süchtig bist
8 Dinge, die man für eine gute Afterhour braucht