The burn

10 Dinge, die ihr nicht beim Burning Man machen solltet – Bild: Robert Babicz

Viele erfahrene Raver sagen: Fahrt bloß nicht mehr zum Burning Man, das Thema ist seit 15 Jahren durch. Zur Erinnerung: Burning Man fand erstmalig 1986 statt und dauert immer acht Tage. Es endet traditionell am ersten Montag im September, dem US-amerikanischen Labor Day. Der Kern der Veranstaltung ist das Verbrennen einer sich jährlich verändernden, riesigen menschlichen Statue am sechsten Festivaltag.

Doch es gibt immer noch viele Befürworter und Fans des Burning Man. Das Areal im US-Bundesstaat Nevada in der Salztonebene des Black Rock Desert ist auch eine Reise wert. Das Gelände entstand aus dem eiszeitlichen Lake Lahontan und liegt ungefähr 150 km nord-nordöstlich von Reno.

Wikipedia weiß: Das Festival ist nicht nur eine große Kunstausstellung, sondern auch ein Ort intensiver Selbstdarstellung und eine große Party.

Wir wissen: 10 Dinge die ihr nicht beim Burning Man machen solltet

1) Das Wichtigste zuerst: Lauft nicht ins Feuer. Ist schmerzhaft und macht sich schlecht im Lebenslauf.

2) Bringt keine unerlaubten Substanzen mit auf Festival. Die gibt es dort sowieso zuhauf. Und bitte auch keinen Eintopf aus irgendwelchen in der Wüste wachsenden Pflanzen kochen. Sonst passiert Punkt 1)

3) Übertreibt es nicht und bestellt euch lebende Hummer als Verpflegung dorthin. Es sei denn, ihr arbeitet bei Google, dann ist das okay.

4) Verzichtet darauf, ein besonders aufregendes Mutant Vehicle zu bauen. Die achtbeinige Stahlspinne Mondospider von 2007 könnt ihr sowieso nicht übertreffen.

5) Lasst bei dem täglichen Duschritual nicht die Seife fallen.

6) Nehmt das Event bitte nicht zu ernst. Mittlerweile ist es eine wirtschaftliche Party wie viele andere auch. Sogar die US-Regierung verdient mit bei Burning Man. Die Praxis des Schenkens ist mittlerweile überholt.

7) Glaubt nicht, dass ihr berühmt werdet, wenn ihr besonders lange, ausdauernd oder exaltiert tanzt. Das hat schon bei der Loveparade nicht geklappt.

8) Beachtet das achte Gebot des Burning Man: Keine Spuren hinterlassen. Unsere Gemeinschaft nimmt Rücksicht auf die Umwelt. Wir verpflichten uns, bei unseren Aktivitäten keine sichtbaren Spuren zu hinterlassen, wo auch immer wir uns versammeln. Wir räumen auf, bevor wir gehen und bemühen uns nach Möglichkeit, diese Plätze in besserem Zustand zurückzulassen, als wir sie vorgefunden haben.

9) Unterlasst es, falls ihr auf dem Burning Man aufgelegt habt, die besondere Atmosphäre des Events zu betonen. Je cooler ihr damit umgeht, desto größer ist die Chance, noch mal eingeladen zu werden.

10) Vergesst die Sonnencreme nicht. Sonst werdet ihr selbst zum Burning Man.