melt festival (c) tassilo dicke
Die Tage werden länger, die Nächte auch – der Sommer mit seinen Open-Air-Festivals steht vor der Tür. Im Mai werden die ersten Freiluftbühnen aufgebaut und die letzten Indoor-Festivals finden statt. Aus der Vielzahl der Events haben wir euch unsere zehn Favoriten zusammengestellt:

Movement, Detroit, USA, 28.–30.05. | www.movement.us
Unser erster Tipp führt uns über den großen Teich in DIE Techno-Stadt schlechthin. Das Festival feiert in diesem Jahr mit einem unglaublichen Line-up seinen zehnten Geburtstag. Kraftwerk sind mit dabei, ebenso Juan Atkins, DJ Pierre, Kevin Saunderson, Guy Gerber, Kenny Dope, Caribou, Boys Noize, Nina Kraviz, Richie Hawtin, Tale Of Us … und dazu der Vibe dieser einmaligen Stadt.

Telekom Electronic Beats Festival Köln, 18.–22.05. | www.electronicbeats.net
Mit einem neuen Musik- und Lifestyle-Konzept, das im letzten Jahr in Podgorica, Bukarest, Budapest und Zagreb unmgesetzt wurde, kommt das Telekom Electronic Beats Festival zurück nach Köln. Fünf Tage Musik, Fashion, Kunst, Tech und Food in diversen Location in der Innenstadt. Besonderes Highlight: Das Eröffnungskonzert mit Grace Jones

PollerWiesen_Festival 10

PollerWiesen Festival, Dortmund, 15.05. | www.pollerwiesen.org
Das PollerWiesen Festival gehört längst zu den Höhepunkten der Open-Air-Saison im Ruhrgebiet. Seit 2012 macht die aus Köln stammende Eventreihe im wunderschönen Revierpark Wischlingen halt, diese Jahr sind u.a. Kölsch, Pan-Pot, Rødhåd und Marco Carola dabei.

Springfestival, Graz, 25.–29.05. | www.springfestival.at
Die Mischung aus Musik und Kunst(-aktionen) im urbanen Erlebnisraum machen dieses Festival zu etwas Besonderem. Ben Klock, DJ Sneak, Kenny Larkin, Ellen Allien, Recondite und viele andere sorgen für Schwung und Tanz.

Sun & Moon – Spring Edition, Rottweil, 07.05. | www.sunandmoon-festival.de
Völlig unerwartet und viel zu früh starb Ostern Michael Maier, Veranstalter des Festivals. Lange habe seine Kollegen überlegt, ob das Event überhaupt stattfinden soll, bevor sie verkündeten: „Liebe Freunde und Fans des SUN & MOON Festivals, sicher habt ihr die traurige Nachricht mitbekommen, dass am Osterwochenende unser Freund und guter Geschäftspartner Michael Maier verstorben ist. Er war Initiator, Booker und Programmgestalter des Events – ohne ihn würde es das SUN & MOON Festival nicht geben. Wir haben in den letzten Tage viel besprochen, geplant und überlegt und sind gemeinsam zum Entschluss gekommen, dass Micha sich wünschen würde, dass wir sein Event-Baby weiterführen und eine tolle Party bei uns im Kraftwerk feiern!“
Das wird eine sehr emotionale Angelegenheit und eine schöne Abschiedsparty für Michael.

Lighthouse Festival

Lighthouse Festival, Porec, Kroatien, 25.–29.05. | www.lighthousefestival.tv
Das erste Highlight des kroatischen Festivalsommers ist das Lighthouse Festival in Poreč, das in diesem Jahr zum vierten Mal stattfindet. „Electronic music on vacation“ lautet das Motto der Veranstaltung, die auf 3.000 Gäste limitiert ist.

Tante Mia tanzt, Vechta, 05.05. | www.facebook.com/tantemiatanzt
Tante Mia tanzt und wir tanzen mit. Getanzt wird an Christi Himmelfahrt von 12 bis 24 Uhr auf dem Stoppelmarkt in Vechta, zwischen Oldenburg, Osnabrück und Bremen. Headliner ist der Belgier Lost Frequencies, insgesamt gibt es drei Bühnen.

Docklands Festival, Münster, 28.05. | www.docklands-festival.de
Münster im Ausnahmezustand. 90 DJs und Live-Acts in zehn Locations inkl. Open-Air-Stage. Los geht es draußen um 12 Uhr, abends verlagert sich dann das Geschehen in die Clubs. 24 Stunden raven, jawoll – u.a. mit KiNK, Solomun, Monika Kruse, Alle Farben und Dominik Eulberg.

Extrema Outdoor Extra - Robin De Raedt (218 van 456)5

Extrema Outdoor BE, Houthalen, Belgien, 13.–15.05. | www.xofestival.be
An drei Tagen kommen auf insgesamt 16 Bühnen Acts wie Jeff Mills, Carl Craig, Black Coffee, Kölsch, Nina Kraviz, Groove Armada oder Seth Troxler zusammen – und dazu über 35.000 Fans elektronischer Musik. Ausnahmezustand in Houthalen am Kelchterhoef-See

909 Festival, Amsterdam, Niederlande, 28.05. | www.909.nl
Im Landschaftspark Amsterdamse Bos wird zwölf Stunden zu Technoklängen gefeiert. Kein großes Tam-Tam, eine Bühne, intime Atmosphäre und ein erstklassiges Line-up, das in diesem Jahr von Jeff Mills und Speedy J angeführt wird.

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2016
Festivalkalender Kroatien 2016