bringmann

10 Gründe warum Techno für immer leben wird. Ja, für immer und ewig!

1. Minimalismus
Techno zeichnet sich durch genialen Minimalismus aus. Manchmal ist halt doch weniger mehr. Aber nur manchmal … sonst ist eigentlich immer mehr besser. Die minimalistische Wiederholung ist das, was den Techno auszeichnet und unsterblich macht. Während bei Popmusik für eine bestimmte Zeit typische Synth-Sounds schnell langweilig werden, hat sich der Techno in den letzten Jahrzehnten gar nicht so viel verändert. Ein Geheimrezept für die Ewigkeit.

2. Raver sind die besseren Liebhaber
Das steht ja mal fest. Das heißt natürlich auch, dass sie sich auch gut reproduzieren und immer wieder eine neue Generation von Techno-Jüngern schaffen.
10 Gründe, warum Raver die besseren Liebhaber sind

3. Eine starke Szene
Den Techno macht eine sehr starke Szene aus. Eine Gemeinschaft, die die Liebe zum Techno und Raven vereint. Ein solcher Zusammenschluss sorgt dafür, dass der Techno nicht ausstirbt.

4. Lifestyle
Techno ist mehr als nur Musik, die man eben nebenbei hört. Techno ist ein Lifestyle. Eine Lebenseinstellung. Ein echter Raver bleibt immer echter Raver.

5. Gegensatz einer immer oberflächlicher werdenden Welt
Techno, egal wie kommerziell er auch in manchen Formen geworden sein mag, bleibt eine Subkultur. Diese wird sich, besonders in einer durch Social Media, wie Instagram und Co., immer oberflächlicher werdenden Gesellschaft, immer stärker durchsetzen. Denn die Technoszene steht so ziemlich für das Gegenteil all dieser Oberflächlichkeiten. Genau das wird es immer so interessant machen.

6. Lost in the music
Techno ist ideal, um sich darin zu verlieren.
Die Menschen werden immer eine wieder eine Flucht aus dem Alltag anstreben und sich in einem dreckigen Technoclub komplett verlieren wollen.

7. Der Techno ist auf jeden Fall für immer wach

via GIPHY

8. Werte
Der große Respekt, den die Leute während aller Arten von Techno-Events, sei es Clubs oder Festivals, einander entgegenbringen ist etwas nachhaltiges. Die Werte der Technokultur sind der Grundstein für ein ewiges Fortbestehen.

9. DJs bis ins hohe Alter
Dank solcher Ikonen wie DJ Hell und Sven Väth, die vermutlich noch auflegen werden bis sie 100 sind, stirbt der Techno niemals aus. Jung und alte DJs spielen auf denselben Bühnen und haben dieselben Fans. Ähnlich ist das wohl nur beim Rock’n’Roll zu sehen. Und der stirbt übrigens auch niemals aus …
Themenwoche 50 Jahre Sven Väth

10. Zeitlos
Techno ist einfach zeitlos.
Es werden jetzt noch Tracks von vor 20 Jahren in Clubs gespielt und jeder feiert sie.
Es gibt kaum eine Musikrichtung, die sich über so lange Zeit kaum verändert hat und seinen Idealen treu geblieben ist.

Das könnte dich auch interessieren: 
10 Techno-Institutionen, die uns seit den 90ern begleiten
10 DJs über 50, die immer noch jedes Wochenende die Massen begeistern
Timo Maas präsentiert Techno-Klassiker