10 Gründe wieso du auf Festivals

10 Gründe, wieso du auf Festivals nur mit Maske tanzen solltest

Wir wollen durchdrehen auf Festivals. Wir wollen tanzen und an nichts anderes denken. Wir wollen die Musik spüren und ‚abspacken‘. Allerdings gibt es so einige Risiken. Was ist, wenn der Arbeitgeber zufällig mitbekommt, wie man sich auf der Ruhr-in-Love im Matsch gewälzt hat? Deswegen sollte man die Raver, die mit Maske tanzen nicht belächeln sondern bewundern. Und ihnen nacheifern.

10 Gründe wieso du auf Festivals nur mit Maske tanzen solltest.

1. Du musst dir keine Gedanken um deine Frisur machen. Praktisch.

2. Du kannst deine Tierliebe (mit einer Eisbären-Maske) oder deine Kino-Knowledge zeigen – siehe Bild oben.

3. Niemand wird dich auf deine Pupillen ansprechen.

4. Du gibst weniger Geld für Getränke aus, weil du durch die Maske eh nix trinken kannst.

5. Auch als noch so schüchterner Mensch, dürfte dir das Antanzen von hübschen Frauen kein Problem mehr bereiten.

6. Du kannst den DJ bei schlechten Übergängen beschimpfen und er wird sich nur an den ‚bösen Panda‘ erinnern.

7. Du musst keine Angst haben, deine Sonnenbrille zu verlieren.

8. In der Maske kannst du diverse Dinge verstecken – zum Beispiel ein Pausenbrot.

9. Du kannst dir ungeniert deinen Lieblingssong beim DJ wünschen. Wer würde einem Eisbären schon einen Wunsch abschlagen.

10. Du bist drei Köpfe größer durch die Maske und damit endlich 170 cm groß.

Das ist auch sehr wichtig und total ernst gemeint:
Du bist zu alt zum Raven – hier liest du wieso
15 DJs, die sich ohne Mütze oder Maske nicht vor die Tür trauen