IMG_4283

1. Raverschuhe
Die Schuhe eines jeden Ravers sind die Zeugnisse aller seiner Errungenschaften. Sie sind die Zeugen aller Erlebnisse, aller durchravten Clubs und Festivals. An ihnen erkennt man, wie oft und wie ausgelassen der Raver tanzt und feiert. Dementsprechend sind die Raverschuhe das Statussymbol Nummer 1.

2. Festivalbändchen
Sieht manchmal etwas aus wie Wolle Petry auf Speed und Techno statt Schlager. Aber man möchte ja gerne damit prahlen, auf wie vielen Festivals man den Sommer gewesen ist. Und letzten Sommer. Und den davor.

3. Wann er nach Hause kommt
Es herrscht ein stetiger Konkurrenzkampf darüber, wer am längsten feiern gewesen ist. Wer hat die beste Kondition. Quasi die olympischen Spiele der Raver. Um 12 Uhr mittags heimzukommen ist kein Walk of shame, sondern stolzer Gang.

4. Musikerkennung
König der Raver ist, wer alle Lieder kennt. Wer Sam Paganinis „Rave“ nicht nach 0,03 Sekunden erkennt, ist ja gerade schon uncool.

5. Per du mit dem Türsteher
Wer mit dem Türsteher per du ist, geht scheinbar des Öfteren feiern. Das hilft nicht nur beim reinkommen, sondern verhilft einem zu höherem Ansehen in der Raver Crew.

6. Techno-Allwissenheit
Mit Wissen über Techno kann man immer glänzen. Ein echter Raver weiß alles über den Techno. Er ist geradezu technoallwissend. Also immer schön das Fazemag lesen.

7. Hostet die beste Afterhour der Stadt
Der Gastgeber der besten Afterhour der Stadt besitzt die ultimative Macht. Sein Etablissement ist begehrter als das Berghain und reinkommen ist sogar noch schwieriger … Einmal sich fühlen wie Sven Marquardt. Das ultimative Statussymbol.

8. Hat die dicksten Boxen zu Hause
Ist aber keine Kompensation für was anderes, oder?

9. Stempel
Stempel sind die Festivalbändchen des kleinen Mannes. Wenn der Unterarm vom Wochenende von oben bis unten tätowiert ist, dann kann man Montag stolz ein T-Shirt tragen.

10. Musikgeschmack
Das schönste Kompliment, das man einem Raver machen kann, ist ihm zu sagen, dass er einen grandiosen Musikgeschmack hat. Die elektronische Musik ist sein Lebenselixier. Ist doch klar dass man damit prahlen möchte.

Das könnte dich auch interessieren:
Die 10 wildesten Buffalo-Modelle
MadAsFrogs verwandelt deine Festivalbändchen
10 Gründe, warum Hygiene bei Ravern überbewertet wird