Fiat_Ducato_Hitna_pomoć_Beograd serbischer Krankenwagen

Erst vor einigen Tagen haben wir davon berichtet, dass tragischerweise ein erst 19-jähriges Mädchen nach einer Nacht im Bootshaus in einem Kölner Krankenhaus an den Folgen eines Drogenkonsums starb. Ob absichtlich oder unwissentlich ist bisher nicht klar, Spuren von MDMA wurden aber in ihrem Körper gefunden. Nun hat uns eine weitere Todesnachricht erreicht. Auf einem Festival in Serbien ist ein 18-jähriger ebenfalls ums Leben gekommen.

Rund 5000 Menschen feierten am 28. April in der Nacht auf Sonntag in der Spens Arena in Novi Sad, Serbien, beim Green Love Festival. Auch Techno-She-DJ Amelie Lens war mit dabei und konnte tausende Musikfans begeistern. Doch bereits um 2.30 Uhr musste ein Krankenwagen für einen jungen Mann gerufen werden, dem es zunehmend schlechter ging. Die Veranstalter behaupten der Mann habe noch gelebt und sich verständigt, als er von den Rettungskräften abgeholt wurde und verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus. Dr. Mirjane Bursać gab allerdings bekannt, der grade erst Volljährige musste schon vor Ort reanimiert werden und schaffte es tragischerweise nicht. Die genaue Ursache für den Tod ist bisher unbekannt, Gewalteinwirkung wird allerdings ausgeschlossen. Der Leichnam befindet sich nun in der Autopsie und wird auf toxikologische Befunde untersucht. Wir können nach solchen tragischen Vorfällen nur weiter dazu appellieren die Finger von Drogen und Mischkonsum zu lassen, oder bewusst und sicher damit umzugehen. Passt auf euch auf.

 

Das könnte dich auch interessieren:
19-Jährige stirbt nach XTC-Konsum in Kölner Nachtclub
Studie erfolgreich – MDMA hilft bei psychischen Problemen
MDMA gegen Alkoholsucht – Klinische Studie wird gestartet
Warnung zum Wochenende – Kein Mischkonsum bitte
Immer mehr GHB-Tote – 24-Jähriger stirbt