syndicate 1
Die Meldungen von sinkenden Besucherzahlen internationaler Festivals häufen sich. Zuletzt hatten wir über das desaströse TomorrowworldFestival von SFX berichtet. Auf die einheimischen Festivals trifft dies aber nicht zu. Nach ausverkauften Events wie Time Warp, Nature One oder SonneMondSterne ist heute am frühen Morgen auch die Syndicate erfolgreich zu Ende gegangen. 20.000 Besucher feierten 11 Stunden ausgelassen zu den härtesten Sounds der elektronischen Musik. Auf vier Floors spielten internationale Top-Acts wie BMG, Korsakoff, Radical Redemption oder Noize Suppressor. Hardtechno-Fans durften sich über Arkus P. freuen.

Neu war in diesem Jahr das Classic District mit Heroen der Harder Styles wie Mental Theo oder Bass-D. Highlights waren unter anderem die Auftritte von Superstar Angerfist, der live performte und der Neophyte Records Allstars.
Das LineUp der Masters of Hardcore Stage wurde live bis 5 Uhr auf Radio sunshine live übertragen. Die Veranstaltung verlief friedlich und ohne Zwischenfälle.

syndicate 2

Das könnte dich auch interessieren:
SFX sichert sich Finanzspritze von 90 Millionen US-Dollar

Kanzlei reicht Sammelklage gegen SFX Entertainment ein
Ten Walls will wieder Fuß fassen und entschuldigt sich nochmals
Pioneer DJ warnt User vor Update auf OS X El Capitan (10.11)