28833061_1807655589308343_855928539_n

Wie mies ist das denn? Wir raten ja generell vom Konsum illegaler Drogen ab. Aber stellt euch vor, ihr seid im Club und wollt ballern. Dann nehmt ihr eine dieser Tabletten und habt den Rest des Abends einen Dauerständer. Kein schöner Gedanke. Das ist wohl ein ganz schlechter Aprilscherz. Und das schon im März.

Wir warnen vor einer XTC-Pille, die statt MDMA das Potenzmittel Tadalafil enthält. Unsere Kollegen von saferparty.ch haben vor wenigen Tagen solch eine Tablette in Bern getestet. Irgendwie passend, dass die Pille die Form eines Herzens hat. Sie wiegt 230,9 mg und hat keine Bruchrille.

Risikoeinschätzung:

Diese Tablette enthält kein MDMA, sondern 18.8 mg Tadalafil. Tadalafil ist ein Potenzmittel, welches zur Behandlung von Erektionsstörungen beim Mann eingesetzt wird. Da sich nach der Einnahme dieser Tablette keine psychoaktive Wirkung einstellt, besteht die Gefahr, dass nachdosiert und dadurch ungewollt eine hohe Dosis Tadalafil eingenommen wird, welches zu Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Schwindel, tiefem Blutdruck und Herz-Kreislaufstörungen führen kann. Tadalafil sollte nie mit Poppers kombiniert werden! Wechselwirkungen zwischen diesen Substanzen können lebensbedrohlich sein!

Wirkstoff:

Tadalafil (Cialis®, Adcirca®)

Wirkungseintritt / Wirkdauer:

nach ca. 30-60 Min., kann aber auch erst nach 6 Stunden wirken / bis zu 36 Stunden Wirkung: Tadalafil wirkt ähnlich wie Sildenafil (Viagra®) indem es das Enzym Phosphodiesterase-5 (PDE-5) hemmt. Dieses ist dafür verantwortlich, dass eine Erektion abgebaut wird, damit durch eine Dauererektion nicht das Gewebe des Schwellkörpers durch Mangeldurchblutung abstirbt. Dadurch kommt es bei einer sexuellen Stimulation leichter zu Erektionen, die auch länger anhalten.

Nebenwirkungen:

Selten werden Herz-Kreislauf-Nebenwirkungen (Niedriger Blutdruck) beobachtet, weiter treten „in der Praxis“ anscheinend häufiger Muskelschmerzen auf, die mehrere Tage anhalten können. Berichte von plötzlichem Hörverlust, manchmal begleitet von Tinnitus oder Schwindel, liegen ebenfalls vor. Häufige Nebenwirkungen sind unter anderem Kopfschmerzen, Verdauungsstörung, verstopfte Nase oder auch Rückenschmerzen. Gelegentliche Begleiterscheinungen können sich in Form von einem trockenen Rachen, Müdigkeit oder auch Herzrasen äußern. In seltenen Fällen kommt es zur Dauererektion.

Quelle: saferparty.ch

Das könnte dich auch interessieren:
Aktuelle Pillenwarnung: Mandala ist Mischkonsum
Achtung Pillenwarnung: Ecstasy mit 2c-b kursiert aktuell
Amsterdam ist neue Ecstasy-Hauptstadt
Dringende Pillenwarnung zur After-hour – Smiley enthält synthetisches Meskalin