Bildschirmfoto 2018-04-29 um 11.22.26

Im Rahmen unserer Themenwoche Vinyl schauen wir natürlich auch auf Transportmöglichkeiten für Vinyl – wie die Plattentasche. Quadratisch, praktisch und erhältlich in vielen Größen. Hier stellen wir euch mit airbag craftworks ein ganz besonderes Label vor, das mittlerweile auch sein Sortiment über die klassische Plattentasche hinaus erweitert hat, aber immer noch bekannt ist für seine Taschen aus Luftmatratzen, die längst Kultstatus erlangt haben. Paul-David Rollmann steckt hinter dem Label und hat uns ein paar Fragen beantwortet. 

Taschen aus Luftmatratzen. Wie und wann entstand die Idee dazu und mit welcher Tasche bist du dann gestartet?

Die guten alten Luftmatratzen aus Baumwolle und Naturkautschuk-Gummi sind wunderbare Urlaubsbegleiter. Ein nachhaltiges und stabiles Material, meist noch mit guten Erinnerungen behaftet. Die Idee, aus diesem besonderen Material Taschen herzustellen, hatte ich im Sommer 1995 auf der Suche nach einer idealen Tasche für meine ersten DJ-Gigs. airbag craftworks war geboren.
Die „classic 12inch“ war das erste Modell. Dann kamen die 10Inch- & 7Inch-Formate. Weitere, nicht quadratische Modelle kamen dann etwas später dazu.

Gibt es noch die „Urtasche“?

Die erste Airbag-Tasche ist in der Produktion in Kleestadt ausgestellt. Sie ist außen dunkelblau und innen orange.

Das Angebot hat sich im Laufe der Jahre verändert, Airbag bietet mittlerweile eine breite Fashionkollektion an. Wie kam es dazu?

Unsere Premiumlinie „airbag craftworks A2“ startete so um 2005 herum mit kompakten, saisonalen Kollektionen und ist gleichzeitig unsere Plattform für Kollaborationen mit befreundeten Musikern und Künstlern. Hier ist nicht alles Luftmatratze! Es geht um ehrliches Handwerk Made in Germany und Europa. Das 12inch-Format spielt hier immer noch eine große Rolle.
Für unser Plattenlabel Workshop (das wir mit Lowtec betreiben) produziert airbag z. B. auch die T-Shirts.

Die 10Inch und die 12Inch-Plattentschen sind immer noch im Sortiment. Ist da die Nachfrage – trotz schrumpfender Anzahl von Vinyl-DJs – konstant geblieben oder hat sich auch hier der Vinylboom der letzten Jahre bemerkbar gemacht?

Es gibt eine wachsende Zahl an DJs und und ein grosses Interesse an Vinyl. Der Markt für besonderen Sound ist gut gewachsen, meine ich.

Kannst du abschätzen, wie viel Airbag-Plattentaschen bisher gefertigt wurden?

Mehr als ich anfangs dachte …

Wenn ich mich recht erinnere konnte man früher euch seine alte Luftmatratze schicken und ihr habt eine Tasche daraus gemacht. Geht das immer noch?

Das geht immer noch! Hier kommen regelmässig volle Bananenkisten unserer Luftmatratzenagenten, aber auch Einzelbestellungen fürs Umwandeln der eigenen Urlaubserinnerungen an. Wer auf dem Speicher keine mehr findet, wird sicher hier glücklich: www.airbagcraftworks.com


VERLOSUNG

Wir verlosen eine „classic 12inch“-Tasche. Schickt uns eine E-Mail an win@fazemg.de, Betreff „Airbag Craftworks“. Einsendeschluss ist der 10. Mai 2018, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Alle Artikel zur Themenwoche Vinyl findet ihr hier:

themenwoche_vinyl