In den Niederlanden weiß man, wie elektronische Musik gebührend gefeiert wird! Mit 22 Acts in der DJ Mag Top 100 vertreten (inklusive der Erstplatzierung), geben besonders in der Trance-Szene Armin van Buuren, Tiesto, Ferry Corsten und Fedde Le Grand maßgeblich den Ton an. Mit großen, hochkarätigen Events und Festivals lässt sich unser Nachbarland ebenfalls nicht lumpen. Ihre Awakenings-Veranstaltungen in Amsterdam und Rotterdam – und erst recht ihr weltweit führenden Partyspektakel, das Amsterdam Dance Event –, kurz ADE, lockt Scharen von Partybegeisterten aus sämtlichen Nationen an.
Zwischen dem 17. und 21. Oktober wurde Amsterdam einmal wieder in Schwarz-Gelb getaucht und damit charakteristisch symbolisiert, was dort auf dem Plan stand: Fünf Tage Party und Ausnahmezustand!
Besetzt wurde die Stadt von über 200.000 Musikliebhabern, 3.800 Kongressbesuchern und 1.700 professionellen Künstlern, die in 75 Clubs und Locations feierten, was das Zeug hielt.
Das war nicht nur erneut ein voller Erfolg auf der ganzen Linie, sondern zudem Rekordbrecher! In diesem Sinne: See you at 2013!

Impressionen und Eindrücke bekommt ihr hier:
www.amsterdam-dance-event.nl/live