naples-cover

Der New Yorker Anthony Naples zeigt uns auf Four Tets Label Text Records sein Debüt. „Body Pill“ umfasst acht Werke des US-Amerikaners. Mit dem gewaltigen Opener „Ris“ beginnt die Fahrt durch Naples‘ Klangwelten. Von ruhigeren Passagen („Abrazo“, „Changes“, „Miles“) über experimentellere Stücke („Way Stone“, „Refugio“) bis hin zu soliden Tracks („Used To Be“) ist alles dabei. Leider ist das Album recht kurz, nach nur circa 30 Minuten ist auch schon Schluss. Für eine kurze Werkschau von Naples‘ Produzentenleben reicht dies aus, lässt aber sein Können als Artist für zeitgenössischen amerikanischen House aus. Als erweiterte EP aber durchaus zu empfehlen. 7/10, BRNK.