Autor: Paul Bankewitz

Die 10 Raver-Gebote

Die 10 Gebote nach denen jeder Raver leben sollte 1. Du sollst (Teile) teilen Sei nicht gierig. Teile deine Teile. Mit guten Freunden zum Beispiel. Geteilte Freude ist doppelte Freude sagt man doch so schön. Was natürlich meistens stimmt. Außer beim Döner essen vielleicht. Da ist ein halber Döner auch einfach nur halb so gut wie ein ganzer. Logisch … bei Teilen stimmt es allerdings. Außerdem ist es einfach gefährlich, sich alle allein reinzuschmeißen. 2. Du sollst nicht nicht tanzen Echte Raver gehen nicht auf Partys um dort blöd rumzustehen. Der Weg ist das Ziel. Tanzen ist das Ziel....

Read More

10 ganz frische Techno-Tracks, die uns vom Stuhl hauen

Schönes Wochenende, ihr Lieben. 1. Dosem – Behind Your Eyes Wir konnten uns auch genau anschauen, was behind unseren eyes so ist, weil unsere Augen sich beim Anhören des Tracks einfach von hinten gedreht haben. Mit komplett weißen Augen – was für eine Ironie, sonst sind die immer komplett schwarz – sind wir dann durchs Büro getanzt und haben das Wochenende gebührend eingeleitet. 2. Adam Beyer vs Pig&Dan – In Love Diese Kollaboration des Drumcode Boss mit Pig&Dan erscheint am 20.03. auf seinem eigenen Label, nimmt uns jetzt aber schon den Atem. Ein richtig fettes Brett. Techno kann auch...

Read More

10 Gründe, warum Open Airs einfach besser als Clubs sind

Wir wollen endlich wieder Sommer haben. Wir wollen wieder auf Open Airs gehen. Die sind doch eigentlich viel schöner als der Cluballtag. Aus Gründen. 1. Sonne Logisch. Dafür geht man ja schließlich zum Open Air. Sonst könntet ihr ja auch einfach Sonntag Mittag ins Berghain gehen. Wenn ihr rein kommt … 2. Knappe Outfits Klar, im Club gibt es auch mal hin und wieder hübsche Menschen zu sehen, die ihren Raverkörper nur in wenig Stoff verhüllen. Aber die Dunkelheit hindert dann doch ein wenig. Dafür lieben wir Open Airs umso mehr. 3. Kostüme Leute kommen in verrückten und großartigen...

Read More

10 Dinge, die in Technoclubs fehlen

Technoclubs sind, so schön wie sie auch sind, keine perfekten Orte. Hier 10 Dinge die dort einfach immer fehlen. 1. Eiscreme Na gut, das Berghain hat Eis. Aber sonst ist es eher schwierig, Eiscreme in Technoclubs zu finden. Dabei macht es schon verdammt Spaß, damit zu raven. Die optimale Abkühlung nach zehn Stunden Höchstleistung. 2. Kellner, die Drinks auf die Tanzfläche bringen Nie mehr die Tanzfläche verlassen müssen. Der Traum. Kein ewiges anstehen an der Bar und niemals mehr geile Beats verpassen während man sich gerade ein Bier holt. Die Kellner dürften natürlich nicht beim Tanzen stören. Hmm dann...

Read More

10 Gründe, warum Sex, Drugs & Techno zusammenpassen

Sex, Drugs & Rock n‘ Roll war gestern. Heute heißt es Sex, Drugs & Techno. 10 Gründe warum das so gut zusammenpasst. 1. DJs sind die neuen Rockstars DJs waren früher die Blödmänner, die irgendwo in der Ecke auf einer Party klammheimlich Musik gemacht haben. Heutzutage sind sie die neuen Rockstars. 2. Überall vorhanden Sex und Drugs sind in Technoclubs einfach zu bekommen. Für Ersteres muss man nur lange genug an der Damentoilette fragen. Für letzteres an der Herrentoilette. 3. Raver sind die besseren Liebhaber Sex passt zum Techno Raver halt besser als zum Rock n Roller. Isso. Siehe:...

Read More

WILDLIFE

FAZEmix

FAZEmix