Avicii ist tot

Avicii ist tot

Eine schreckliche Nachricht erreichte uns heute. Avicii ist tot. Der schwedische DJ und Produzent ist im Alter von 28 Jahren gestorben. Der Star-DJ, der als Tim Bergling geboren wurde, ist in Muscat im Golfstaat Oman tot aufgefunden worden. Weitere Informationen über die Todesursache gibt es noch nicht. Er zählte zu den erfolgreichsten DJs der Welt.

 Avicii, der als House-Musiker seine Karriere begonnen hat, ist im Laufe der vergangenen Jahre zu einem der erfolgreichsten und best bezahltesten DJs und Produzenten des EDM-Pop-Genres geworden. 2003 landete Avicii mit „Wake Me Up“ den Sommerhit gelandet, der laut GfK der Song mit den zweitmeisten Downloads überhaupt in Deutschland ist. Auch weitere Erfolge wie „Levels“ und „Hey Brother“ wurden weltweite Hits.
Wie die Welt berichtet, äußerte sich auch das schwedische Außenministerium zu dem Vorfall, allerdings sehr vorsichtig: „Wir haben Informationen darüber erhalten, dass ein schwedischer Bürger im Alter von 30 Jahren im Oman gestorben ist“.

Sein Künstlername Avicii hatte Bergling von der buddhistischen Hölle abgeleitet, die den Namen ‚Avici‘ trägt. Da dieser Name bei Myspace bereits existierte, addierte er einfach ein zweites ‚i‘.

Nach seinem Auftritt beim Ultra Music Festival 2016 kündigte Avicii Ende Februar 2016 auf seiner Website überraschend das Ende seiner Bühnenkarriere an. Eine schwere Erkrankung war ebenfalls ein Grund für diese Entscheidung.

Bereits 2014 musste Avicii aus gesundheitlichen Gründen viele Konzerte absagen. Der Schwede hatte neben einem Blinddarmdurchbruch und Probleme mit der Gallenblase. Vom Arzt gab es deswegen ein striktes Auftritts-Verbot.

Nach seinem Auftrittsrückzug widmete er sich dennoch weiterhin der Musik.

Die Ursachen seines Todes sind aktuell noch ungeklärt.