Roosevelt_YoungRomance_2_David East5

Eine miese Masche, wenn man mit einem Act für eine Party wirbt, der aber gar nicht kommen wird. Noch mieser, wenn der Club das zum zweiten Mal macht – wie eben aktuell in diesem Fall. Der Kölner Musiker Roosevelt, der im Herbst sein zweites Album „Young Romance“ veröffentlicht hat, beschwert sich via Instagram & Facebook, dass der Chalet Club seinen Namen im Silvester-Line-up stehen hat, obwohl er dessen Booking-Anfrage nie beantwortet hat. Noch besser: Die gleiche Nummer gab es schon im letzten Jahr zu Silvester.

„Leute in Berlin, bitte unterstützt nicht diesen Betrügerclub mit seinen Fake-Ankündigungen und ohne Respekt vor Künstlern.“

Bildschirmfoto 2018-12-18 um 22.40.37

Hier ein Screenshot vom Line-up der Silvesterparty im Chalet mit Roosevelt und die Veranstaltung auf Facebook (Stand: 18.12., 22:45 Uhr):
www.facebook.com/events/195438154725948

Bildschirmfoto 2018-12-18 um 22.32.38

NACHTRAG: Mittlerweile gibt es auch ein Statement vom Chalet, das könnte ihr hier lesen:
Falsches Silverster-Line-up: Chalet Club meldet sich zu Wort

 

Das könnte dich auch interessieren:
Interview: Roosevelt – Mehr als nur ein One Night Stand
Behörden auf Ibiza machen Amnesia und Privilege dicht!