Björk veröffentlicht Remix-Version von “Biophelia”

Vor ziemlich genau einem Jahr erschien mit “Biophelia” Björks siebtes Studioalbum als multimediales Werk, komplex und mit zehn Songs ausgestattet, die alle mit unterschiedlichen iPhone/iPad-Apps in Verbindung standen.

Anlässlich des “Biophelia”-Jahrestages gibt es nun am 16. November auf Björks eigenem Label One Little Indian im Vertrieb von Rough Trade Remixe der Songs dieses Longplayers.

Unter anderem Hand an die neuesten Nummern der bekanntesten Isländerin aller Zeiten haben Matthew Herbert, The New Puritans, Omar Souleyman und Death Gribs gelegt. Insgesamt wird es das bisher noch titellose Remixalbum so auf 13 neue Versionen bringen.

Vorab schon mal das Tracklisting:

01 CRYSTALLINE (OMAR SOULEYMAN REMIX) 6.39
02 VIRUS (HUDSON MOHAWKE PEACHES AND GUACAMOL REWORK) 4.49
03 SACRIFICE (DEATH GRIPS REMIX) 4.17
04 SACRIFICE (MATTHEW HERBERT’S PINS AND NEEDLES MIX) 0.37
05 MUTUAL CORE (THESE NEW PURITANS REMIX FEATURING SOLOMON IS. SONG) 3.54
06 HOLLOW (16BIT REMIX) 7.00
07 MUTUAL CORE (MATTHEW HERBERT’S TUETONIC PLATES MIX) 5.05
08 THUNDERBOLT (DEATH GRIPS REMIX) 5.04
09 DARK MATTER (ALVA NOTO REMODEL) 5.40
10 THUNDERBOLT (OMAR SOULEYMAN REMIX) 7.22
11 SOLSTICE (CURRENT VALUE REMIX) 6.28
12 MOON (THE SLIPS REMIX) 6.07
13 CRYSTALLINE (MATTHEW HERBERT REMIX) 5.19