„Electri_City“ – eine Dokumentation über Elektro-Pop aus Düsseldorf

In den 70er und 80er Jahren war Düsseldorf das Mekka der elektronischen Popmusik. Kraftwerk tüftelten in ihrem legendären Klingklang-Studio an ihrer Musik, Rheingold präsentierten uns ihre „Dreiklangsdimensionen, DAF tanzten hier nicht nur den Mussolini und auch Die Krupps mischten in dieser Gemengelage ordentlich mit. Rüdiger Esch, Bandmitglied der Letztgenannten, bringt nun eine Dokumention in Buchform raus, in der er die Szene von den Anfängen um 1970 bis 1986 betrachten. Dabei hat er zahlreiche Protagonisten Wolfgang Flür (Kraftwerk), Bodo Staiger (Rheingold), Gabi Delgado (DAF), Jürgen Engler (Die Krupps) oder Ralf Dörper (Propaganda) interviewt als auch Statements von Giorgio Moroder, Ryuichi Sakamoto, Andy McCluskey...

Read More

Lesen mit Links – Albert Ostermeier wechselt die Flügel

Suhrkamp-Dichter Albert Ostermaier („Herz Vers Sagen“) liefert die besten Fußball- Hymnen zur WM in Brasilien. Dazu gibt es Bilder von Ex-Punk Florian Süssmayr und ein Vorwort des Torwart-Titans Oliver Kahn. Vielleicht fing alles mit Peter Handkes konkretem Gedicht „Die Aufstellung des 1. FC Nürnberg vom 27.1.1968“ an. Die Lyrik verband sich mit dem Fußballsport – es wurde Gedicht. Inzwischen schreiben und sprechen Schriftsteller, bevorzugt über ih- ren Lieblingsverein, ob Real Madrid (Javier Marías), Eintracht Frankfurt (Eckhard Henscheid), oder den FC Arsenal (Nick Hornby). Der dichtende Porschefahrer und Fußballtorhüter der Autorennationalmannschaft Albert Ostermaier feuert als Literatur-Hooligan Bayern München an und...

Read More

Lesen mit Links – King Hörnchens Clique

Linus Volkmann, Vizechef der Intro, begeistert mit den „13 schönsten Geschichten der Welt“ Wenn sich Linus Volkmann selbst beschreibt, klingt das im Buch genau so: „Autonomen-Utopia, Tierrechte, Anti-Rassismus, Chauvinisten untergehen lassen, Nieder mit Sexismus, Freigabe aller Drogen, die Lebenswelt von King Cobra. So was halt. Übrig geblieben ist 2015 nun Popjournalismus. Das heißt, dass ich die Mülltonnen von Jupiter Jones durchsuche und ihren Abfall fotografiere.“ Mit Linus Volkmann ist jetzt der antriebsschwache Langzeitstudent Super-Lupo zurück. Der hat in den 90er-Jahren bekanntlich „alles auf eine Karte, alles auf Grunge gesetzt. Er wollte Deutschlands coolster Slacker werden. Auf der einen Seite...

Read More

Robert Gwisdek – Quadratur des Kreises

Man kreuzt den Kino-Blockbuster „Inception“ mit Alice im Wunderland und streut ordentlich Franz Kafka drauf. Heraus kommt: „Der unsichtbare Apfel“. Der Debütroman von Robert Gwisdek, besser bekannt als Indie-HipHopper Käptn Peng, ist aus einer anderen Welt herübergereist. Diese lässt sich am besten von seiner Homepage „Kreismusik“ aus erklären. Denn der Kreis ist Erkennungszeichen von Gwisdek und seiner HipHop-Crew „Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi“, die mit außergewöhnlichen Instrumenten (Kuchenblech, alter Koffer, Klobürste), ohne Samples daherkommen und Sachen rappen wie: “Hallo Freunde, hallo Feinde/Hallo Individuum, hallo Gemeinde/Hallo Wölfe und hallo Schweine/Hallo Fink, hallo Star, hallo Meise/Hallo Bäume und hallo...

Read More

Jón Gnarr – Einer, der auszog, ein Rathaus zu erobern

„Demokratie ist nicht vollkommen. Sie kann extrem mühsam und zeitraubend sein, aber sie ist bis heute immer noch die gerechteste Gesellschaftsordnung, die der Mensch erfunden hat. Demokratie steht und fällt mit Teilnahme und Einmischung“, erklärt Jón Gnarr in seinem gerade erschienen Buch „Hören Sie gut zu und wiederholen Sie!“. Gesagt, getan, Gnarr gründete vor vier Jahren die „Beste Partei“ und kandidierte vor vier Jahren bei der Bürgermeisterwahl in Reykjavík als das Land seine schlimmste Finanzkrise erlebte und ins Chaos stürzte. Der Anarchist, Komiker, Schauspieler und Autor war von Anfang an davon überzeugt, dass er es schaffen könnte, während seine...

Read More

Die Geschichte der Videospiele: „Push Start – The Art Of Video Games“

Von den eher technischen Versuchen an Universitäten in den 1950er Jahren, bis hin zur allumfassenden Freizeitgestaltung im 21. Jahrhundert. Videospiele in all ihren Erscheinungsformen haben eine einzigartige Erfolgsstory hinter und auch noch vor sich. Kaum ein Wohn- und/oder Kinderzimmer, dass nicht irgendeine Konsole beherbergt. IN Deutschland sind es schätzungsweise 28 Millionen Menschen, die regelmäßig spielen. Und legendäre Spiele wie Pac Man, Space Invaders, Tetris oder Super Mario Bros. sind auch heutzutage äußerst beliebt. Das Buch „Push Start – The Art Of Video Games“ präsentiert die grafische Evolution und Revolution der Videospiele mit Screenshot- und Artwork-Prints. Und als Bonus obendrauf...

Read More

Der Musikant mit dem Taschenrechner in der Hand – David Buckley über Kraftwerk

Der Musikant mit dem Taschenrechner in der Hand David Buckley schreibt eine kuriose Biographie über die Düsseldorfer Elektropioniere Kraftwerk Neunzehn ehemalige Mitglieder zählt Kraftwerk, “wenn man alle Musiker mitrechnet, die live und im Studio je in der Gruppe mitgespielt haben.” Der Brite David Buckley hat es selbstverständlich nicht geschafft, mit jedem Einzelnen zu reden – zu verschwiegen sind die Düsseldorfer Mensch-Maschinen. “Interviews, Veröffentlichungen über ihre Arbeit oder Fotos lehnen sie so gut wie immer ab – es sei denn, sie wollen ein neues Produkt bewerben, was bei der momentanen kreativen Arbeitsgeschwindigkeit ungefähr einmal alle zehn Jahre vorkommt.” Somit ist...

Read More

Die Macht ist erleuchtet – Dietmar Dath und Swantje Karich denken über beleuchtete Orte nach

Wer in Technoclubs aufmerksam in Richtung VJ-Show sieht, wird mit grellen Bilderschnipseln bespielt. Sie leuchten hell auf und sind oft kürzeste Popkulturzitate, die wir selbst am frühen Morgen während des Feierns kapieren. „Die Intensitätsrüpeleien selbst der grellsten Genres – Porno, Splatter, Monumentalfantasy, Kinderkrawall, Feuerwerk – sind inzwischen so randvoll mit Geschichte, haben so viel Speicherplatz im kulturellen Gedächtnis erobert, dass man ihre Formen jederzeit zu Inhalten, ihre Inhalte jederzeit zu Abkürzungen der Rechenzeit qua Verweis auf Erwartungen machen kann“, schreibt Dietmar Dath in dem gemeinsam mit F.A.Z.-Kollegin Swantje Karich entstandenen „Lichtmächte“-Buch. Es erzählt von der iPad-Kunst David Hockneys und...

Read More

Sven Regener – Magical Mystery: Friede, Freude und Karl Schmidt

Lesen mit Links von und mit Jan Drees Nach seinem realen Tourtagebuch „Meine Jahre mit Hamburg-Heiner“ kommt Element of Crime-Sänger Sven Regener nun mit einer erfundenen Fassung um die Ecke – in „Magical Mystery“ gibt es ein Wiedersehen mit Karl Schmidt und, ganz am Ende mit: Herrn Lehmann. „Magical Mystery“ ist ein Spin-off der brutal erfolgreichen Herr-Lehmann-Trilogie, die in den Jahren 2001 bis 2010 erschienen, teilweise auch verfilmt wurde: Mit Christian Ulmen als Herr Lehmann im ersten, mit Frederick Lau in gleicher Rolle bei „Neue Vahr Süd“. Vermutlich haben bei der Ulmen-Sache alle Detlev Buck als Herr-Lehmann-Freund Karl Schmidt...

Read More

Jochen Rausch – Krieg: Der Berg schreit

Lesen mit Links von und mit Jan Drees Schreie, Schüsse, Verletzungen, Blut und Einsamkeit. Jochen Rauschs neuer Roman erzählt vom Krieg und der Beinahe-Unmöglichkeit, diesem zu entkommen. Der ehemalige Studienrat Arnold versucht eben das, als er in die Berge zieht, weit entfernt von Zivilisation, Vergangenheit, Menschenmassen, Kindergeschrei. Arnold ist allein mit seinem Hund, er verbraucht wenig Geld. „Arnold holt die Zweihundert alle vier Wochen. Wenn es so weitergeht, reicht das Geld länger, als er lebt. Selbst wenn es noch dreißig Jahre dauert. In dreißig Jahren ist er achtzig.“ Es ist das einfache Leben, eine selbst gesuchte Robinsonade, Thoreaus „Walden“...

Read More

Drehende Scheiben, laufende Spulen: Thomas Meinecke – Analog

„In der Panorama-Bar waren alle außer mir noch von gestern.“ Thomas Meinecke erinnert sich voller Euphorie an Clubnächte, Disco-Erstkontakte und „heilige Dancefloors“. Vor einem Monat feiert die Compact Cassette 50-jähriges Jubiläum. Anfang September startete der International Cassette Store Day. Opel bewirbt seinen „Adam“ in Magazinanzeigen mit Ghettoblastern und Kassettenstapeln. Reloop präsentiert sein „Tape“, ein USB-Aufnahmegerät im Kassettendesign. Kurz gesagt, auch wenn Vinyl die CD längst überholt hat: Das Analoge ist als Retrophänomen flächendeckend zurück, weshalb Thomas Meinecke mit seinem schmalen Band zur rechten Zeit an den Start rückt. Versammelt sind seine Groove-Magazin-Kolumnen von 2007-2013, mit bunten Schallplattenzeichnungen bebildert, die...

Read More

Bekifft zur Bastille – Egotronic-Chefdenker Daniel Kulla über Drogen

Er hat bereits „Raven wegen Deutschland“, die grandios verballterten Erinnerungen von Torsun gepimpt. In einem nun wirklich so zu nennenden Opus Magnum beschreibt Daniel Kulla, intellektueller Kopf der Electroclashband Egotronic, den Zusammenhang zwischen Rausch und Herrschaft – von den ersten Säugetieren bis zum Designerstoff der Stuka-Bomber, der als Crystal Meth nun auch Nicht-Nazis zugänglich ist. Das Buch trumpft mit starken Bildern auf, beschreibt die Vertreibung aus dem Paradies als erste Drogenrazzia (Adam und Eva aßen von der verbotenen Frucht) und erklärt, weshalb das Reinheitsgebot für Bier vor allem deshalb entworfen wurde, um Halluzinogene (Bilsenkraut) als Zusatzstoff rauszustreichen. Kulla fragt,...

Read More

1000 Tage Techno

WILDLIFE

FAZEmix

FAZEmix