bildschirmfoto-2016-12-02-um-16-13-47

„Carl Cox: Space Is The Place“ – Dokumentation von Channel 4

Carl Cox und Space Ibiza – eine Symbiose, die viele Jahre lang andauerte und jetzt mit dem Ende des Clubs in die Brüche gegangen ist. Seit 30 Jahren legt der Brite auf, ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Techno-DJs der Welt. Das Space Ibiza gab es fast genau so lang – 27 Jahre. Inhaber Pepe Rosello geht in Rente und hat seinen Schuppen ans Ushuaïa verkauft.
Vor wenigen Wochen erst wurde die Space-Dokumentation „27 Years Of Clubbing History“ veröffentlicht, nun folgt eben „Carl Cox: Space Is The Place“ vom englischen Sender Channel 4 über die sehr innige Beziehung dieser beiden Institutionen der elektronischen Musikszene.

Das könnte dich auch interessieren:
Space Ibiza veröffentlicht Dokumentation „27 Years Of Clubbing History“
Gubis eher nicht so dolle DJ-Karikaturen: Carl Cox
Space Ibiza: „Best Of 1989 – 2016“ von Erick Morillo, Giorgio Moroder & Mark Brown
10 No-Gos auf Ibiza