Catz N' Dogz
Von Südafrika nach Polen. Nachdem Culoe de Song die 21. Ausgabe der Watergate-Mixserie abgeliefert hat, sind nun Catz ‘N Dogz an der Reihe. Das Duo gehört schon seit über zehn Jahren zur Stammbesetzung des Berliner Watergate Clubs und hat unzählige Gigs hingelegt – sei es auf dem Water Floor, bei Open-Air-Events im Sommer oder bei Club-Showcases in ganz Europa. Für ihren Mix haben sie 27 Tracks zusammengeführt, die uns in jede Ecke des House-Genres führen, inkl. diverser exklusiver Tracks.

„Watergate 22“ erscheint am 3. März 2017. 

Tracklist:
01. Catz ‚N Dogz & Reno Wurzbacher – To Ma People (exklusiv)
02. City People – Let It Rain (Dub)
03. Acasual – Spring Theory (Moomin Rework)
04. DJ Garth & Eric James present Rocket – Stand By, Eats Everything & Lord Leopard – O.A.Peas (exklusiv)
05. Rogue D – B2, 76 79 – 88
06. K’ Alexi – You Get Down
07. Krikor – Sometimes Sweet Susan
08. Joakim – Another Light
09. Jackmate – Nomads, Andy Kolwes – YSL
10. Mystic Bill – Take Me Back
11. Catz ’N Dogz feat. Shaun J. Wright – Afterglow (Dark Mix) (exklusiv)
12. Zoo Brazil – Big Sister
13. Credit 00 – Ice Cream, Willie Burns – Waste Your Time
14. Todd Terry – Tee’s Groove (Catz ‚N Dogz Edit) (exklusiv)
15. Stashrider feat. Tyree – Vibration
16. Mr G – Absurd Beatz No.4
17. Da Posse – In The Heat Of The Night (Catz ‚N Dogz Edit) (exklusiv)
18. Catz ’N Dogz & Yotam Avni – Blakkat (exklusiv), Damian Schwartz – Holloway
19. Two Armadillos – Ronin
20. Bruce Trail – Bridgework
21. Heiko Laux – Souldancer (Hlx Re-Construct)
22. Catz ‚N Dogz – Fire Burning When We Are (exklusiv)

Das könnte dich auch interessieren:
Culoe de Song mixt „Watergate 21“
Catz ‚N Dogz veröffentlichen Remixalbum von „Basic Colour Theory“ 
Dettmann & Klock veröffentlichen Ostgut Ton 100

wg022_cover5