manchester-club-fac-251-ceiling-collapses

Club stürzt ein – Raver stützen die Decke mit ihren Händen

Wenn das nicht mal der einzige Fall ist, in dem der DJ sagen darf: „Put your fucking hands up“: Am frühen Sonntagmorgen ist in Manchesters Club Factory 251 die Decke kollabiert, während die Tanzwütigen noch zu treibenden Beats feierten. Als die Decke herunterkam, hielten die Raver die Decke mit ihren eigenen Händen oben was in diesem Video dokumentiert wurde:

„Als die Decke runterstürzte, zerbrachen alle Lichter und fielen auf die Gäste, worauf man zahlreiche Schreie im Dunkeln hörte“, berichtet Club-Betreiber Tom Foster. „Wir konnten nur dort stehen und irgendwie versuchen die Decke mit unseren Händen hoch zuhalten. Es hat einige Zeit gedauert bis der DJ stoppte, dann kam die Security in den Raum und versuchte zu helfen“.

Die gute Nachricht ist, dass niemand verletzt wurde und auch der Club selber geht die Sache eher gelassen an: Auf Twitter posteten die Betreiber, dass die Factory 251 am nächsten Tag wieder geöffnet sein wird.

Das könnte dir auch gefallen:
10 Techno-Tracks für das perfekte Valentinstag-Date
Das sind die 10 größten Techno-Skandale
Skandal! Toolroom rippt Dredener Act Raumakustik