KiNK

Die 19. Ibiza-Saison der Cocoon-Crew war eine ganze besondere, man zog vom Amnesia ins Pacha. Neue Location, alter Enthusiasmus und alte Leidenschaft – eine der ältesten Partyreihen der Baleareninsel zog zuverlässig auch in diesem Jahr die Partycrowd in ihren Bann.

Strahil Velchev alias KiNK gehört zu diesen Protagonisten, die für dieses außergewöhnliche Partyerlebnis sorgen – seine Livesets sind seit Jahren beliebt und legendär. Ob mit diesen Mix der traditionelle „Sound Of The Season“ von Labelhead Sven Väth ausfällt? Wir wissen es nicht. Denn eigentlich ist es auch die Zeit des Jahres, in der der Baba mixend auf die Saison zurückblickt. Nun also „KiNK – Live At Cocoon Ibiza“. Der Bulgare, der im letzten Jahr sein Album Playground“ auf Gerd Janson Label Running Back veröffentlicht hat, präsentiert in seinem 70-Minuten-Mix ausschließlich eigenes Material – vom Album, aber auch bisher unveröffentlichtes. KINK schickt uns auf seine Reise nach Detroit, Disco, Chicago und weiteren hörenswerten Stationen  – auf dass wir uns die Füße wund tanzen. Denn die Message lautet wie eh und je „gute Laune“.

„KiNK – Live At Cocoon Ibiza“ erscheint am 12. Oktober 2018

Tracklist:
01. KiNK – Live Improvised Intro
02. KiNK – The Russian
03. Kirilik – Guitars
04. KiNK – Kink In De Kabel
05. Owain K – A Test/KiNK Mix
06. KiNK – Trans
07. KiNK – Dynamo
08. KiNK – Live Session With Valeri
09. Rachel Row – Use The Rhythm (KiNK Mix)
10. KiNK – Rave Transition
11. KiNK – Perth
12. KiNK – Five
13. KiNK feat. Krista – I Remember
14. KiNK – Romantics
15. KiNK – Disco Transition
16. KiNK – Chorus
17. KiNK – Live Improvised Outro

 

 

Das könnte dich auch interessieren: 
Sven Väth In The Mix – The Sound Of The 18th Season (Cocoon Recordings)
Cocoon Ibiza in diesem Jahr in neuer Location

Desperados präsentiert: KiNK im Interview
KiNK – Dynamo And Neutrino (DGTL Records)