Achtung - das sind die stärksten Pillen im August

Das Canberra Spilt Milk Festival ist das erste Event auf australischem Boden, dass das Testen von Pillen erlaubt. Die Australian Capital Territory (ACT) Regierung gab nun das OK nach monatelangen Verhandlungen mit Safety Testing Advisory Service at Festivals and Events (STA-SAFE) Konsortium, das den Service anbieten wird. Mehrere Institutionen werden die Operation führen.

Professionelle Mitarbeiter werden in der medizinischen Bereich des Festivals eine kleine Menge der Droge abkratzen, um sie zu analysieren. Den Festival-Besuchern wird dann mitgeteilt, welche Substanzen enthalten sind und haben die Möglichkeit sich der Drogen zu entledigen.

Ungeachtet der Ergebnisse der Tests werden die Besucher über die Gesundheitsrisiken aufgeklärt. Alison Wonderland, Camada, Cashmere Cat und What So Not sind einige der Künstler die am 25. November auf dem Festival auftreten werden.

Die ACT Ministerin für Gesundheit und Wohlergehen Meegan Fitzharris sagte: „Das Testen von Pillen bedeutet für junge Leute, die in Erwägung ziehen Drogen zu nehmen, sich informieren zu können, was in ihren Pillen wirklich enthalten ist und wie potent sie sind. Und es bietet die Gelegenheit, sie über die Risiken aufzuklären, bevor sie sich dafür entscheiden.“

Das könnte dich auch interessieren:
Street Parade 2017 – saferparty.ch bietet Druck-Checking an
Drug Testing auf großem UK-Festival war ein voller Erfolg
Festival-Todesfälle – Studie fordert vermehr Drug Tests
Drogentests auf Festival – Beton und Insektizide in den Pillen