Scott Monteith, besser bekannt als Deadbeat, gehört zu den äußerst fleißigen Zeitgenossen der Produzentenzunft. Seit dem Stsart ins neue Millenium veröffentlicht er seine EPs, Remixe und mittlerweile schon sieben Alben auf Labels wie ~Scape, Echocord, Wagon Repair oder neuerdings auf BLKRTZ, seinem 2011 gegründetem Imprint. Großes Aufsehen sorgte darüber hinaus sein DJ-Mix „Radio Rothko“ aus dem Jahre 2010, der von nicht wenigen zu den besten je veröffentlichten Mix-CDs gezählt wird. Deadbeats, von Basic Channel geprägte DubTechno-Reise geht nun weiter, es folgt das achte Album, das schlicht „Eight“ betitelt ist und am 10. September als CD, Download und einer 3er Vinyl-Deluxe-Edition.

Tracklist:
1. The Elephant in the Pool
2. Lazy Jane (Steppers Dub) w/ Danuel tate
3. Alamut
4. Wolves and Angels w/ Mathew Jonson
5. Punta de Chorros
6. My Rotten Roots
7. Yard
8. Horns of Jericho w/ Dandy Jack

www.blkrtz.bandcamp.com