Denk-ich-an-Deutschland-in-der-Nacht-2_c-2016-Arden-Film-GmbH

Am 11. Mai kommt „Denk ich an Deutschland in der Nacht“, der neue Film von Romuald Karmakar, in die Kinos. Karmakar begleitet die fünf DJs Ricardo Villalobos, Sonja Moonear, Ata, Roman Flügel und David Moufang/Move D auf ihren Touren oder trifft sie im Studio.
Bevor der Film in die Kinos kommt, startet am 21. April die exklusive Filmtour, die durch ganz Deutschland führt und bis in den Juli andauert. Hier wird der Film am Abend vorgeführt und anschließend findet eine Party statt, teilweise mit den Protagonisten des Films.

Alle Termine in der Übersicht:
21. April Technodisco Wetzlar
21.& 22. April Berlin / Superbooth 2017
28. April Leipzig/ Institut für Zukunft Clubevent w/ ATA (Robert Johnson)
30. April Mannheim / Jetztmusik Festival Clubevent w/ MOVE D
04. Mai Köln / Cinenova & Helios 37 c/o pop-Preview & Clubevent w/ ATA
05. Mai Dortmund / Schauburg & Tanzcafé Oma Doris Clubevent
05. Mai Aachen / Apollo Clubevent w/ ATA
06. Mai München /DOKfest / Atelier
10. Mai Frankfurt am Main / Orfeos Erben „I Can See Music!“ w/ ROMAN FLÜGEL
10. Mai Düsseldorf / Salon des Amateurs Clubevent
10. Mai Stuttgart / White Noise Clubevent
11. Mai München / Harry Klein DOK.fest-Clubevent
12. Mai Kiel / Luna Club Clubevent
13. Mai Rostock / Filmscreening + Party
18. Mai Berlin / Funkhaus im Anschluss Konzertevent w/ AMBIQ & RICARDO VILLALOBOS
21. Mai Frankfurt a.M. / Deutsches Filminstitut „Was tut sich im deutschen Film?“ w/ FRANK GRIEBE
24. Mai Wuppertal / Rex Kino & Mauke Clubevent
24. Mai Würzburg / MS Zufriedenheit Clubevent w/ MOVE D
24. Mai Osnabrück / Cinema Arthouse Screening + Party
09. Juni Stuttgart/ White Noise Clubevent w/ ATA
26. Juni Frankfurt / Robert Johnson „Robert Johnson Theorie“ w/ ATA & ROMAN FLÜGEL
22. Juli Erfurt / Kalif Storch Clubevent

Denk ich an Deutschland in der Nacht
Deutschland 2017, 100 Min., Deutsch, Französisch, 16:9, OmeU/ OmdtU
Start: 11.05.2017
Arden Film/Rapid Eye Movies
Regie: Romuald Karmakar
Mit: Ricardo Villalobos, Sonja Moonear, Ata, Roman Flügel, David Moufang/Move D
Kamera: Frank Griebe
Schnitt: Robert Thomann, Anne Fabini
Sound Design: Matthias Lempert
Regieassistenz: Martin Zillmann
Produzent: Andro Steinborn
Co-Produzent: Stephan Holl
Co-Produktion: Rapid Eye Movies, Köln

Das könnte dich auch interessieren:
„They Called It Acid“ – Acid-House-Doku mit Carl Cox, Derrick May etc.
„Daft Punk Unchainde“ – jetzt auf DVD & Blu-ray

„808: The Movie“ – Dokumentation über die Roland TR-808
Der Musikant mit dem Taschenrechner in der Hand – David Buckley über Kraftwerk