Bildschirmfoto 2014-01-02 um 01.34.37
Pssst … Da kommt das Poker-Flat-Sublabel Dessous mit seinem großen Mantel die Straße entlang geschlichen, schaut sich kurz um und zieht eine Doppel-CD aus der Innentasche hervor, die mit einem wissenden Gesichtsausdruck überreicht wird. Hier – das gute Zeug. Ein bisschen aufgeregt, aber doch in freudiger Erwartung geht man nun eiligen Schrittes nach Hause und legt mit zittrigen Händen die erste CD in den Player. Und direkt bei den ersten Takten von Phoniques „Worked it Out“ im Charles Webster Remix ist klar: das IST das gute Zeug. Das ist sogar noch besser, als man erwartet hätte. Denn was sich auf den beiden Silberlingen (CD 1 zusammengestellt von Steve Bug, CD 2 gemixt von Vincenzo) auftut, kann einem nicht nur den Tag retten, sondern tut dies vermutlich auch gleich mit dem ganzen Deep-House-Genre. Namen wie Efdemin, Cle & Mike Vamp, Tanzmann & Stefanik oder auch Metro-Area-Legende Morgan Geist dürften für sich sprechen – einfach eine grandios gute und zeitlose Compilation. Und wer einem solche Geheimnisse verrät, der kann es doch nur gut meinen. (6/6) Sanomat

Anspieltipps:
Phonique – Worked it Out (Charles Webster Mix)
Simon Flower – Past Perfect
Discemi – When Mika Shot Puts