12431468_941557899215329_1774581171_n

Die 10 besten Partystädte Europas

Die 10 besten Partystädte Europas

Ja gut es ist wirklich kalt hierzulande… Aber wegfahren geht ja immer… Wie wär’s denn mal mit einer Städtereise? Aber Architektur ist nicht so dein Ding? Und Museen willst du in deiner Freizeit auch nicht unbedingt von innen sehen? Wie wäre es dann mit einer Reise in die angesagtesten Partystädte Europas? Hier eine Reiseroute für euch.

1. Berlin – Deutschland
Die Heimat des Technos. Die Hauptstadt des Ravens. Das Mekka aller Feierwütigen. Berlin ist und bleibt eine der coolsten Partystädte in Europa und vermutlich sogar der ganzen Welt. Da widerspricht doch jetzt keiner!? Na also…

2. Eivissa – Ibiza – Spanien
Im Sommer verwandelt sich Ibiza Stadt zum Hotspot für Freunde der elektronischen Musik. Unzählige Partys finden zu Lande und zu Wasser, Outdoors oder in Clubs statt. Wer verbindet da nicht mal gerne ein paar Tage Sonne, Strand und Meer mit ein paar ordentlichen Raves?

3. Amsterdam – Niederlande
Nicht nur zum ADE (Amsterdam Dance Event) einen Besuch wert. Amsterdam ist eine Schmiede großartiger Talente der elektronischen Tanzmusik. Dementsprechend großartig sind auch zumeist die Line-ups. Und was vielleicht die Kiffer unter euch noch nicht wussten: Dort gibt es auch sogenannte Coffeeshops, in denen ihr legal Gras kaufen könnt. Verrückt oder??? Also hin!

4. Manchester – United Kingdom
Die Briten sind für ihr Faible für elektronische Tanzmusik bekannt. Es gibt eine große Dichte an hochklassigen Künstlern und DJs und auch an Festivals. London, das pulsierende Herz der Insel, hat da natürlich das größte Angebot. In London geht immer was. Aber gerade im Norden sind die Partys noch wilder. Die Leute noch heißer auf Raves. Illegal oder legal. Manchester is the place to be. Vielleicht trefft ihr ja Schweini …?

5. Barcelona – Spanien
In Barcelona regiert eher König Techno als Latino Salsa. Ob das an der Nähe zu Ibiza liegt? Niemand weiß es. Jedenfalls sind Partynächte in Barcelona nie gediegen. Nie.

6. Budapest – Ungarn
Eine sehr coole und sehr günstige Stadt. Definitiv was für alle Raver, die ihr Portemonnaie schonen wollen. Mit dem Corvintető hat die Stadt auch einen der abgefahrensten Clubs überhaupt. (Link zum Artikel der Clubs weltweit Teil 2). Hier wird immer Vollgas gegeben.

7. Warschau – Polen
In Polen gehen Partynächte lang. Man sollte seine Leber auch vorher schon mal auf eine ungesunde Menge Wodka vorbereiten. Wenn man den Kater des Folgetags überlebt, war das allerdings ein Trip der sich gelohnt hat. Überleben allerdings unklar…

8. Tel Aviv – Israel
Ok, nicht ganz Europa, aber nahe dran. Das Partyvolk in Tel Aviv feiert, als gäbe es kein Morgen. Das soll vor dem Hintergrund der brisanten Lage in Israel gar nicht zu makaber klingen. Es ist einfach so. Dazu kommt ein riesen Angebot an coolen Clubs in einer verhältnismäßig kleinen Stadt (rund 400.000 Einwohner).

9. Moskau – Russland
Zugegeben, wir ziehen hier die europäischen Grenzen etwas weit gen Osten. Aber wer bei der Europameisterschaft mitspielen darf, der darf auch bei unserer Ravemeisterschaft genannt werden. Moskau ist jedenfalls für seine verrückten Partynächte berüchtigt. In der russischen Hauptstadt gibt es eine große Techno-Szene. Die Meisten Acts dürften euch da nicht bekannt sein, aber man kann ja mal experimentieren. Nicht immer den selben DJs lauschen. Einfach mal die lokalen Größen machen lassen. Ist es definitiv Wert!

10. Reykjavik – Island
Waaaaaaaaaaas? Reykjavik? Partystadt? Gibt’s da nicht nur Fischkutter und Vulkane? Nein! Erstaunlich aber wahr: In Reykjavik geht einiges.
Dabei muss man zwischen den Jahreszeiten unterscheiden! Im Sommer geht bei 22 Sonnenstunden alles. Ein ganz anderer Biorythmus verleiht allen Partylöwen ungekannte Kräfte und Motivation jede Sause mitzunehmen. Im Winter dagegen ist es schon schwer, sich bei ewiger Dunkelheit überhaupt mal aus dem Bett zu quälen. Was lernen wir daraus? Island im Sommer!
PS: Nicht zu verwechseln mit Rey & Kjavik.

Hier solltet ihr auch einmal hingehen:
Das sind die Top 100 Clubs laut DJ Mag
15 Clubs, die wir in diesem Winter auf jeden Fall besuchen werden

15 Clubs, in denen ein DJ aufgelegt haben sollte

Und das könnte euch auch interessieren:
15 Dinge, die uns an Clubs nerven
Island – Zwischen Vulkanen, heißen Quellen und einem Nachtleben ohne Nacht