die wiese

DJ, Producer und Naturfreund Dominik Eulberg hat zusammen mit dem Babelsberger Filmkomponisten Sebastian Schmidt, nebenbei auch ein guter Freund Eulbergs, den Soundtrack für den Kinofilm „Die Wiese – ein Paradies nebenan“ (Nautilusfilm) von Jan Haft gemacht.
Der Dokumentarfilm zeigt das bunte Treiben einer blühenden Sommerwiese. Hunderte Arten von Vögeln, Heuschrecken, Zikaden und anderen Tieren tummeln sich in diesem einzigartigen Ökosystem, das immer mehr bedroht wird von der hochindustrialisierten Landwirtschaft mit ihrem extensiven Einsatz von Gülle, Kunstdünger und Pestiziden.

„Teilweise haben wir sogar aus den Tierstimmen Instrumentarien gebaut, die die tragenden Melodien begleiten. Der Film zeigt auf wunderbare Weise das mirakulöse Leben in diesem so unglaublich artenreichen Dschungel. Die Raffinesse sowie die Formen- und Farbvielfalt seiner Bewohner ist schier unglaublich; genial und wunderschön. Gleichzeitig sensibilisiert der Film aber auch mit viel Fingerspitzengefühl für die immense Bedrohung dieses Eldorados durch die hochindustrialisierte, agrochemische Landwirtschaft.“ (Dominik Eulberg)

Premiere feiert der Film am 29. März 2019 in Kiel, der bundesweite Filmstart ist am 4. April.

 

Das könnte dich auch interessieren:
„Fliegende Edelsteine“ – ein Vogelquartett von Dominik Eulberg 
Dominik Eulberg – Abendpfauenauge & Oleanderschwärmer (Apus apus)
Das Interview zum Labelstart: Dominik Eulberg – 41 Kiebitze im Nebel
Dominik Eulberg – Bienenfresser & Blauracke (Apus apus)
Eulbergs heimische Gefilde: Insektensterben

Dominik Eulberg – Roter Gitterling & Tintenfischpilz (Apus apus) 

www.nautilusfilm.de