Screenshot: filmogs

Discogs präsentiert vier neue Marktplätze / Screenshot: filmogs

Discogs hat vier neue Marktplätze für verschiedene Medien wie Filme, Bücher, Comics und Poster eröffnet. Die Datenbank, die auch Marktplatz für Musik ist, versucht nun mit den Seiten Filmogs, Bookogs, Comicogs und Posterogs neue Märkte zu erschließen.

Alle Seiten arbeiten nach dem gleichen Prinzip wie Discogs. Die User können so Informationen übermitteln, durchstöbern oder verschiedene Artikel verkaufen. Der aktuelle Fokus liegt in der Erstellung der Datenbanken der Seiten.

Gebühren für das Auflisten und das Verkaufen von Artikeln wurden vorerst aufgeschoben, um neue Kunden dazuzubringen die aufstrebenden Plattformen zu füllen, die momentan in einer öffentlichen Beta-Version läuft. Discogs hat bereits im April eine Seite namens Gearogs, die sich Audio Equipment widmet, hervorgebracht.

Discogs ist kürzlich gegen inoffizielle Releases auf der Webseite vorgegangen, dessen Datenbank im Juni um die fünf Millionen Künstler erreichte.

Das könnte dich auch interessieren:
Discogs will härter gegen Bootleg-Verkäufe vorgehen
Das sind die 25 meistverkauften Techno-Platten auf Discogs
Die 10 teuersten Platten, die jemals auf Discogs verkauft wurden
Discogs kündigt Plattenbörse in Berlin an