alfred

DJs reagieren auf das Magdalena-Aus

DJs reagieren auf das Magdalena-Aus

Dass der Berliner Club Magdalena am Montag geschlossen wurde und wahrscheinlich in näherer Zukunft von dem in der Szene eher unbeliebten Matrix-Club übernommen wird, hat alle überrascht. Wir hatten hier darüber berichtet.
Die Reaktionen der Besucher, Mitarbeiter und Techno-Fans gingen von Betroffenheit bis Wut über die Maßnahmen der Insolvenzverwalter. Hier sind einige Reaktionen der Personen, die sehr eng mit dem Magdalena Club verbunden waren und diesen Club mit ihrem Sound Wochenende für Wochenende geprägt haben: Die DJs.

Als erstes meldete sich Jonas Mohr, bekannt als Drauf & Dran, zu Wort.

jonas

“An dieser Stelle möchte ich mich bedanken für all die schöne Zeit in der Magdalena , mit all den schönen Partys, mit all den tollen Menschen!!! Besonders bei Joern Liewert, Daniel Mizgalski, Janek Funke, Bernhardt Kowalski, Sascha Rene Chall und allen anderen aus dem Team, sowie auch beim Barpersonal, den Türstehern und allen, die was mit der Magdalena zu tun hatten !!!
Ich werde diese Zeit nie vergessen
FÜR IMMER MAGDALENA  ❤ ❤ ❤ ❤ ❤
DANKE euer DRAUF & DRAN !!!”
Auch der durch seine Residency bekannte Stereo Jack, blickt zurück auf eine gute Zeit im Magdalena und schenkt den “Trauernden” das letzte Set von ihm aus Club:

“For all who miss the club Magdalena Berlin and the true vibe of real techno.
Here´s the last performance of mine recorded live at my former livingroom downstairs my studio…big up to all the Magdalena supporters and staff that made this club so unique. Thank you for the years…
Keep ya headz ringin`, aye!
Btw…don´t believe the hype…”
Alfred Heinrichs, der seit kurzem eine Residency im Magdalena hatte, und somit eine besondere Verbindung mit dem Club hatte, schreibt auf Facebook:

“Hi meine Magdalena Freunde…
Ich versuche immer noch aus diesem Alptraum aufzuwachen.
Aus einem One-Night-Stand sollte eigentlich eine dauerhafte Beziehung werden.
Mein erster Resident Job in Berlin war kurz, aber sehr intensiv.
Keine Anlage hat es bisher geschafft meine Interpretation von
#MelodicTechno so auf den Punkt zu bringen.
Ich habe mich mit der Symbiose:
Magdalena Team + Publikum + Technik sehr sehr wohl gefühlt.
Auch ich muss mich jetzt leider vorerst von meiner geliebten
magdalena
verabschieden und bedanke mich für die dicken Partys mit EUCH.”

Wie es jetzt weiter gehen wird, steht in den Sternen. Es soll Initiativen geben, die Magda zu ‚retten‘. Ob das realistisch ist, müssen andere beantworten.

Das könnte dich auch interessieren:
Rechtsstreit um den Fortbestand der Magdalena
Magdalena meldet Insolvenz an
Club Charlotte schließt – Trotz erfolgreichem Crowdfunding
Club Charlotte sucht Retter und startet Crowdfunding