Amelie Lens web1

 

Drumcode feiert das 200. Release und hat sich dafür etwas ganz Besonderes ausgedacht. Amelie Lens, Labelchefin des Imprints Lenske und seit einiger Zeit auch Teil des Erfolgs-Labels, releast ihre Eigeninterpretation des Titels „Teach Me“ von Labelhead Adam Beyer.

Die Neuauflage des Beyer-Klassikers wird es als Main-Mix und Acid-Mix geben und charakterisiert sich durch den von Amelie Lens bekannten energiegeladenen und futuristischen Techno. Somit wird aus dem 2012er Werk mit Detroiter Einfluss eine absolut berauschende Verbindung der Arbeit beider Künstler.

Im durchaus harmonischen Main Mix, der bereits Live bei einer Drumcode-Party ein großes Highlight war, wurden die bekannten Vocals des Originals geschickt eingesetzt, während der Acid-Mix mit schnellen Percussions in die Vollen geht und mit aufbauender Energie absolutes Dark-Rave-Potenzial vorweist. So lässt sich ein 200. Release doch gebührend feiern. Zuvor hat Amelie Lens übrigens den Techno-Banger „In Silence“ auf Drumcode veröffentlicht.


Tracklist

I. Teach Me (Amelie Lens Main Mix)
II. Teach Me (Amelie Lens Acid Mix)

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Layton Giordani veröffentlicht erste Solo-EP des Jahres auf Drumcode
15 Tracks von Drumcode die jeder kennen sollte
Julian Jeweil releast erstes Album auf Adam Beyers Label Drumcode