east-india-youth-culture-of-volume-161084

„Culture Of Volume“ ist das zweite Album des Briten Wiliam Doyle und tritt trotz des nicht vorhandenen kommerziellen Erfolgs des ersten Werks in dessen trotzdem große Fußstapfen. Immerhin war „Total Strife Forever“ seinerzeit für den renommierten Mercury Prize nominiert. Davon hat sich Doyle nicht beeinflussen lassen, sagt er, dennoch legt einen Longplayer vor, der sich noch ein Schritt weiter in Richtung Pop bewegt. Opulente Sounds treffen auf Doyles Stimme. Einflüsse wie Kraftwerk, Eno und insbesondere die Pet Shop Boys sind nicht zu überhören. 7/10, NicolA.