2018_Mueveloreina_VrijdagMain_Photo-Bart-Heemskerk_HR_1
Das in Groningen stattfindende Festival ESNS (Eurosonic Noorderslag) hat die ersten Namen für die kommende Ausgabe im Januar 2019 verkündet, die traditionell in Kooperation mit den jeweiligen, nationalen Radiostationen ausgesucht wurden – 29 Acts aus 24 Ländern.
Das ESNS findet seit 1986 statt, zur kommenden Ausgabe wird es um die 350 Showcases/Konzerte geben sowie über 150 Panels und Vorträge, die von über 4000 Konferenz-Delogierten besucht werden. In diesem Jahr gibt es erstmals zwei Fokusländer: Tschechien und Slowakei.

ESNS (Eurosonic Noorderslag) // 16.–19-01.19 // div. Locations, Groningen, Niederlande
Line-up bisher: Any Other (it), Apey & the Pea (hu), Bass Astral x Igo (pl), Battle Beast (fi), blackwave. (be), Boy Azooga (gb), Crimer (ch), Delaporte (es), Eli (de), Fleche Love (ch), Fontaines D.C. (ie), Gurr (de), Hatari (is), Holy Motors (ee), Isama Zing (sk), Keep Razors Sharp (pt), MAiKA (rs), Mavi Phoenix (at), Moha La Squale (fr), Napoleon Gold (lu), Noah Carter, Rimon (nl), Ruth Koleva & The Fingertones (bg), San Holo (nl), Sarah Klang (se), Sonnfjord (be), Tatum Rush (ch), Torul (si), Very Cool People (lv)

Das könnte dich auch interessieren: 
Festivalkalender 2018
Iceland Airwaves 2018 – Rekord-Line-up zum Jubiläum 
Amsterdam Dance Event 2018 – die Party-Empfehlungen von FAZE 

 

Foto: Bart Heemskerk