fazemag_de_055
Das Cover in Gelb? Na klar, Yello sind unsere Titelhelden. Das Schweizer Duo veröffentlicht ein neues Album. Und Gelb-Schwarz sind auch die Farben des Amsterdam Dance Events, das im Oktober stattfinden wird. Dazu gibt es ein Special mit vielen Partytipps. Den Mix des Monats liefert Teenage Mutants und auf dem Backcover finden wir Jem Haynes & Soame, die das Label Colour Series betreiben.

Weitere Themen: System of Survival, The Black 80s, Dave Seaman, Alfred Heinrichs, Drumcomplex, David Jach, Tale of Us, Oskar Offermann, Helmut Dubnitzky, Joyless (Funk D’Void & Dave Tarrida), Tach & Nacht, Morgentau Music, Diarmaid O Meara, Dirt Crew Recordings, Cristoph etc.
Events: Amsterdam Dance Event, Electri_City_Conference, Monopark, Luxembourg Sounds Like…, Robin Schulz, Shelterwood Festival, MDRNTY, MICS & NRJ DJ Awards
Kolumnen: Planet Xenbel, Moses, Marc DePulse, Falko Niestolik, Damian Duda
Technik: Titelverwaltung im File-Zeitalter (Ian Pooley & Matthias Meyer), Dopfer Modularsystem, Pioneer, Pittburgh Modular, Steinberg, Numark, Native Instruments
Sowie: Reviews, Charts, FAZE FORTY, DVDs, Mode & Gadgets, Bringmann & Kopetzki

Am Kiosk ist das neue FAZEmag ab Dienstag, den 6. September 2016, erhältlich. 

keosk_logoWem der Weg zum nächsten Kiosk zu weit ist und wer außerdem über ein Tablet – bei sehr guten Augen auch gern über ein Smartphone – verfügt, kann sich das Heft in digitaler Version über den Digitalvertrieb keosk. und seiner kostenlosen App herunterladen. Erhältlich ab dem 1. September 2016.

Zum Einzelpreis von 3,99 EUR –  bzw. 9,99 EUR fürs 3er-Abo, 19,99 EUR für sechs Ausgaben und 37,99 EUR für das ganze Jahr – erhaltet ihr den kompletten Inhalt des Heftes plus zusätzliche Verlinkungen zu Videos, Musik, interessanten Webadressen und sämtlichen unserer Verlosungen.

Ihr seid nur noch einen Klick von der Ausgabe bei keosk entfernt oder ihr entscheidet euch vielleicht doch für ein klassischen Print-Abo mit einer tollen Prämie? Das gibt es in zwei Varianten: Jahresabo und Zweijahresabo! Außer gibt es noch ein Kurzabo für alle, die sich noch nicht für ein Jahr verpflichten wollen.