fazemag_feat_057
Editorial:

„Solchen Monat muß man loben:
Keiner kann wie dieser toben,
Keiner so verdrießlich sein
Und so ohne Sonnenschein!
Keiner so in Wolken maulen,
Keiner so mit Sturrmwind graulen!
Und wie naß er alles macht!
Ja, es ist die wahre Pracht.“

Als Novembergeborener muss ich Partei für meinen Monat ergreifen und hole mir dafür die Hilfe des Dichters Heinrich Seidel. Ich freue mich auf den Monat, in dem ich morgens im Dunkeln aus dem Haus gehe und wieder im Dunkeln nach Hause komme. Tagsüber nur Nebel, nasses Laub. Und am Wochenende mit Gummistiefeln durch den Wald. Der Sommer ist endgültig vorbei – ein weiterer und ein weiterer werden kommen. Jetzt kommt erst mal Weihnachten. Da kann sich Ricardo Urgell eine Menge Geschenke kaufen, denn auf seinem Konto sind nun 350 Millionen Euro mehr, die er für den Verkauf seiner Pacha-Gruppe bekommen hat. Zitiert wurde er in dem Zusammenhang – er gab ein Interview für die Zeitung Diario de Ibiza – auch mit dem Satz „It’s important that the island does not lose the magic“. Da sind wir aber mal gespannt, was der neue Besitzer – die Trilantic Gruppe – mit Pacha, Destino, Lío und Co. vorhat.

Unsere aktuelle Ausgabe verbreitet dann doch noch ein bisschen Sonnenschein. Strahlende Themen sind mit Stefanik & Kaden (samt Mix), Alex Niggemann, Chris Liebing, Romare, Jay Lumen, Juliet Sikora, DJ Emerson, Thomas P. Heckmann oder Joyce Muniz an Bord, also lassen wir den Sturm in unser Gesicht blasen!

Es grüßt
Der nasse Tassilo

FAZEmag 057: 

Musikthemen: Stefanik & Kaden (Mix), Alex Niggemann, Romare, Jay Lumen, Juliet Sikora, DJ Emerson, Thomas P. Heckmann, Joyce Muniz, Andre Galluzzi, Oliver Deutschmann, Ray Kajioka, Thomas Hoffknecht, Phil Fuldner, M.A.N.D.Y., Soul Clap, Brandt Brauer Frick u. v. m.
Events: Electric Sea, Eurosonic Norderslaag, Extrema Noir, Mixcon, Ski & Boarderweek, SnowZone, BPM Festival, World Club Dome, Der Sonne Entgegen, Polaris, SEMF, HYTE, Modern Musement, Boris Brejcha
Kolumnen: Moses, Marc DePulse, Falko Niestolik, Planet Xenbel, Damian Duda & Techno meets Hip-Hop
Technik: Chris Liebing – PlayDifferently Model One, KORG microKORG S, Pioneer Toriaz
Sowie: Reviews, Charts, FAZE FORTY, DVDs, Mode & Gadgets, Bringmann & Kopetzki

Am Kiosk ist das neue FAZEmag ab Dienstag, den 8. November 2016, erhältlich. 

keosk_logoWem der Weg zum nächsten Kiosk zu weit ist und wer außerdem über ein Tablet – bei sehr guten Augen auch gern über ein Smartphone – verfügt, kann sich das Heft in digitaler Version über den Digitalvertrieb keosk. und seiner kostenlosen App herunterladen. Erhältlich ab dem 1. November 2016.

Zum Einzelpreis von 3,99 EUR –  bzw. 9,99 EUR fürs 3er-Abo, 19,99 EUR für sechs Ausgaben und 37,99 EUR für das ganze Jahr – erhaltet ihr den kompletten Inhalt des Heftes plus zusätzliche Verlinkungen zu Videos, Musik, interessanten Webadressen und sämtlichen unserer Verlosungen.

Ihr seid nur noch einen Klick von der Ausgabe bei keosk entfernt oder ihr entscheidet euch vielleicht doch für ein klassischen Print-Abo mit einer tollen Prämie? Das gibt es in zwei Varianten: Jahresabo und Zweijahresabo! Außer gibt es noch ein Kurzabo für alle, die sich noch nicht für ein Jahr verpflichten wollen.