fazemag_feat_063

FAZEMAG 063:

Musikthemen: Sven Väth & Mysteryland, DJ Hell, Karotte (Mix des Monats), Andre Crom, Move D/Denk ich an Deutschland in der Nacht, Jimpster, Tim Engelhardt, TWCOR, Enzo Siffredi, About Aphrodite, TWR72, Lorenzo al Dino, Electric Rescue, Feinwerk, Jacob Korn, Ben Pearce, Huxley, André Galluzzi, Infra, Santé, re:frame,
Events & Clubs: Melt Festival inkl. Interview Âme & Rødhåd, Hï Ibiza, PollerWiesen Festival, Atlas Electronic, Lighthouse Festival, SeaZone Music & Conference, World Club Dome, Twin Lakes Festival, Zurück zu den Wurzeln, Madville Festival, Mandala Festival, Extrema Outdoor NL, Traumsafari, Dejan & Club Lexy in Zürich
Kolumnen: Moses, Marc DePulse, Falko Niestolik, Planet Xenbel, Damian Duda, Helden der Nacht
Technik: Rückblick & Highlights Musikmesse 2017, Naim Mu-so QB
Sowie: Reviews, FAZE FORTY, Charts, DVDs, Mode & Gadgets, Bringmann & Kopetzki’s Wild Life

Am Kiosk ist das neue FAZEmag ab Freitag, den 5. Mai 2017, erhältlich. 

keosk_logoWem der Weg zum nächsten Kiosk zu weit ist und wer außerdem über ein Tablet – bei sehr guten Augen auch gern über ein Smartphone – verfügt, kann sich das Heft in digitaler Version über den Digitalvertrieb keosk. und seiner kostenlosen App herunterladen. Erhältlich ab dem 1. Mai 2017.

Zum Einzelpreis von 3,99 EUR –  bzw. 9,99 EUR fürs 3er-Abo, 19,99 EUR für sechs Ausgaben und 37,99 EUR für das ganze Jahr – erhaltet ihr den kompletten Inhalt des Heftes plus zusätzliche Verlinkungen zu Videos, Musik, interessanten Webadressen und sämtlichen unserer Verlosungen.

Ihr seid nur noch einen Klick von der Ausgabe bei keosk entfernt oder ihr entscheidet euch vielleicht doch für ein klassischen Print-Abo mit einer tollen Prämie? Das gibt es in zwei Varianten: Jahresabo und Zweijahresabo!

EDITORIAL

Ach, was freuen wir uns auf den Sommer! Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Das Mysteryland Festival im niederländischen Haarlemmermeer hat kürzlich sein Line-up vorgestellt und damit auch das Line-up der Cocoon Stage, das natürlich Sven Väth selbst anführt. Und es wurde eh mal wieder Zeit, mit dem Babba ein paar Worte zu wechseln.

Ortswechsel, circa 1500 Kilometer südlicher: Ibiza. Ein neuer Club sagt „Hï“! In den ehemaligen Räumen des Space startet Ende des Monats das Hï Ibiza mit einer bunten Mischung elektronischer Musik. Wir führen euch durch die einzelnen Tage der kommenden Saison und werden in den nächsten Wochen auch online das Programm und die Acts vorstellen.

Zurück nach Kontinentaleuropa, nach Sachsen-Anhalt. Ferropolis, die Stadt aus Eisen, Austragungsort eines der beliebtesten Events in Deutschland: des Melt Festivals. Dort werden Âme (DJ) und Rødhåd ihre b2b-Deutschlandpremiere geben. Wir haben die beiden für ein exklusives Interview gewinnen können und gratulieren dem Melt Festival zum 20. Geburtstag.

Kulissenwechsel, ab ins Kino. Romuald Karmakar bringt im Mai seinen neuen Film „Denk ich an Deutschland in der Nacht“ raus. Im Mittelpunkt der Dokumentation stehen Ricardo Villalobos, Roman Flügel, Sonja Moonear, Ata und Move D. Letzterer kommt hier im Heft zu Wort und legt euch – genau wie wir – ans Herz, den Film anzuschauen. Am 11. Mai ist bundesweiter Start, die Filmtour samt anschließender Party läuft schon seit Ende April.

Nicht unerwähnt bleiben sollen natürlich auch DJ Hell, der uns nach langer Wartezeit mit einem neuen Album beglückt, oder Karotte, der uns endlich wieder einen Mix liefert. Viel Spaß damit und den vielen weiteren tollen Themen im FAZEmag 063!

Drop love not bombs
Tassilo & die FAZE-Crew

Eure Meinungen, eure Wünsche, Kritik, Anregungen – aber gerne auch Lob – schickt uns an feedback@fazemag.de oder teilt es uns im sozialen (!) Netzwerk mit.