fazemag_feat_067

FAZEMAG 067

Musikthemen: Neelix, Odesza, Solee (Mix des Monats), Chasing Kurt, Fink, Sebastian Mullaert, Bicep, Anna Of The North, Alex Niggemann, 10 Jahre Permanent Vacation, Peter Pardeike, Miss Mallory, DJ Awards 2017, Christian Nielsen, Jan Fleck, Joey Daniel, Lukas Freudenberger, Gabriel Ananda, Kutmah, Jetsets DJ-Contest, Rat & Co
Events & Clubs: Amsterdam Dance Event, Robin Schulz Herbsttournee, Ushuaïa, David Guetta Tour, Musikexpress Klubtour, Telekom Electronic Beats Clubnights, Hï Ibiza, Sens Hemp Festival, Syndicate
Kolumnen: Moses, Marc DePulse, Falko Niestolik, Damian Duda,
Technik: Titelverwaltung im File-Zeitalter: Monika Kruse & Yetti Meissner, Tutorial „Drums“, Soundboks, Analogue Solutions Dr. Strangelove, Numark DJ2Go2, Rane Seventy-Two & Twelve und Roland TR-08, SH-01A & SP-404A
Sowie: Reviews, FAZE FORTY, Charts, DVDs, Mode & Gadgets, Bringmann & Kopetzki’s Wild Life

Am Kiosk ist das neue FAZEmag ab Dienstag, den 5. September 2017, erhältlich. 

keosk_logoWem der Weg zum nächsten Kiosk zu weit ist und wer außerdem über ein Tablet – bei sehr guten Augen auch gern über ein Smartphone – verfügt, kann sich das Heft in digitaler Version über den Digitalvertrieb keosk. und seiner kostenlosen App herunterladen. Erhältlich ab dem 1. September 2017.

Zum Einzelpreis von 3,99 EUR –  bzw. 9,99 EUR fürs 3er-Abo, 19,99 EUR für sechs Ausgaben und 37,99 EUR für das ganze Jahr – erhaltet ihr den kompletten Inhalt des Heftes plus zusätzliche Verlinkungen zu Videos, Musik, interessanten Webadressen und sämtlichen unserer Verlosungen.

Ihr seid nur noch einen Klick von der Ausgabe bei keosk entfernt oder ihr entscheidet euch vielleicht doch für ein klassischen Print-Abo mit einer tollen Prämie? Das gibt es in zwei Varianten: Jahresabo und Zweijahresabo!

 

EDITORIAL

 

Der September ist da – und ihr solltet mal wieder ins Kino gehen! Für den Fall, dass sich das Wetter in den letzten Tagen – nach dem Schreiben dieser Zeilen und vor dem Veröffentlichungstermin des Heftes – nicht geändert haben sollte, dann bleibt ihr dort wenigstens trocken.

Schon Ende August lief „Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt“ an, nach dem gleichnamigen Roman von Sven Regener, der auch das Drehbuch schrieb. Hier geht es um die Geschichte von Karl Schmidt, den sicherlich viele von euch aus der „Herr Lehmann“-Trilogie noch kennen, und wie er auf einmal mitten in der Technoszene der Neunzigerjahre landet, mit der er vorher eigentlich so gar nichts zu tun hatte. Das führt natürlich zu vielen skurrilen Situationen und der Soundtrack ist auch sehr dufte.
Filmtipp Nummer zwei ist eine Dokumentation: „Conny Plank – The Potential Of Noise“, gedreht von Reto Caduff und Stephan Plank, dem Sohn von Conny Plank. Dieser war einer der begnadetsten Produzenten der Siebziger- und Achtzigerjahre und mit der Doku hat sich nun sein Sohn auf eine Art Spurensuche begeben. Sehr sehenswert. Schließlich noch eine Doku, „Revolution Of Sound. Tangerine Dream“. Die Band Tangerine Dream war seit Ende der Sechziger aktiv und gehört zu den Pionieren im Bereich der elektronischen Musik. Der Film zeigt vor allem viele unveröffentlichte Filmaufnahmen, die Bandleader Edgar Froese selbst gedreht hat. Froese starb Anfang 2015 und konnte so das fertige Produkt dieses Projektes, in das er aktiv eingebunden war, nicht mehr sehen.

Und Ibiza? Auf der Baleareninsel wird ab Mitte September der Flughafen bestreikt, an insgesamt 15 Tagen bis Ende des Jahres, wie auch im Rest von Spanien. Da wird die Flugbuchung zur Lotterie. Die Streiktage findet ihr übrigens unter fazemag.de/ibizastreik, denn bei uns wird Service noch großgeschrieben. Ansonsten ist dort alles beim Alten. Die Clubs wollen mal wieder gegen illegale Partys vorgehen und irgendeine Behörde möchte DJ-Musik in Beach-Bars verbieten. Läuft. Wie jedes Jahr. Alle hin da. Viel Spaß und rave on!

Tassilo & die Crew

Eure Meinungen, eure Wünsche, Kritik, Anregungen – aber gerne auch Lob – schickt uns an feedback@fazemag.de oder teilt es uns im sozialen (!) Netzwerk mit.