DJ Tennis – Zehn musikalische Wegweiser

  !K7 Records läutet eine neue Runde „DJ-Kicks“ ein und bittet mit Manfredi Romano aka DJ Tennis einen der aktuell heißesten Akteure der Szene zum Tanz. Der italienische Labelgründer von Life And Death präsentiert dabei ein Novum in der über 20-jährigen Geschichte der Mix-Reihe – erstmals liefert ein DJ zwei Mixe ab. Mix 1 ist ein auf niedriger Flamme köchelnder Electronic-Trip mit viel Piano- und Synthie-Elementen, Broken Beats sowie geschmeidigen und subtilen Grooves, während sich Mix 2 wesentlich energetischer zeigt und perfekt für sonnige Nachmittage oder lange Roadtrips funktioniert. Eine stetig ansteigende atmosphärische Dichte aus House und Techno, die...

Read More

Uto Karem – Gutes braucht seine Zeit

DJ, Produzent und Labelbetreiber Uto Karem ist ein bestens bekannter Teil der internationalen Szene elektronischer Tanzmusik. Nach erfolgreichen und prestigeträchtigen Veröffentlichungen auf renommierten Labels wie Plus 8, SCI-TEC, Tronic, Suara oder Ministry of Sound debütierte er nun mit „Waking Up The Neighbours“. Wir haben mit dem international gefragten Künstler über sein lang ersehntes, erstes Album gesprochen. Es ist so weit, Uto, dein erstes Album „Waking Up The Neighbours“ erschien Ende letzten Monats. Seit der Ankündigung im Jahr 2014 ist nun einige Zeit vergangen. Erzähl uns doch etwas über den Entstehungsprozess des Langspielers! Richtig, nach zahlreichen Veröffentlichungen, vielen Singles und...

Read More

Israel Toledo – Mexican Brain

  Der Betreiber des Labels Assassin Soldier Recordings, Israel Toledo, ist eines der Aushängeschilder des Technos aus Mittelamerika. Digital und auf Vinyl fördert er hier hochwertige Rhythmen. Dabei ist es ganz egal, ob sie aus der Schmiede eines Newcomers wie Lathan oder aus der eines alten Hasen wie DJ Rush oder Alexander Kowalski stammen. Für Israel Toledo zählt nur Qualität. Wir haben uns mit dem Mexikaner und Wahlberliner über sein eigenes Schaffen unterhalten.   Sprechen wir doch gleich zu Beginn über dein neues Release, die „9 Volts“-EP. Wunderbarer Techno, sehr energetisch, aber mit hypnotischer Note. Einige Tracks haben mich...

Read More

Rebolledo – Länder, Menschen, Abenteuer: Mexiko

  Einen waschechten Mexikaner findet man in unseren Breiten leider viel zu selten. Wir hatten jedoch Glück und konnten uns mit Rebolledo, der als Mitglied der Pachanga Boys einer der wichtigsten Protagonisten der elektronischen Undergroundszene ist, über ein Land unterhalten, in dem es laut dem Hippie-Dance-Boss vor allem um eines geht: Essen. Ein typisch mexikanisches Abenteuer? Dazu gehört definitiv „Bandidos“ zu verfolgen, wilde Pferde zu reiten und natürlich mit einer Hand einen Mezcal zu trinken und mit der anderen Hand einen Revolver zu halten, während die Sonne im Horizont untergeht. Dein Lieblingsort in Mexiko? Der Ort heißt La Pitaya:...

Read More

Klangkuenstler – Stilistische Freiheiten

  Die Gründe, warum Michael Korb – besser bekannt als Klangkuenstler – einer der wohl vielversprechendsten Künstler der deutschen House-Szene dieser Tage ist, liegen auf der Hand: Er startete seinen Siegeszug bereits mit seiner ersten Veröffentlichung „Barfuss Auf Wolken“ 2013 auf Stil vor Talent – und seitdem ist eine Menge passiert. Ein gefeiertes Debütalbum, unzählige Gigs auf dem gesamten Erdball und viele weitere Veröffentlichungen wie z. B. erst kürzlich die „House Nation“-EP auf Toolroom. Nun ist der aus dem Allgäu stammende und mittlerweile in Berlin lebende Korb zurück auf seinem Stamm-Label Stil vor Talent. Gemeinsam mit Jiggler liefert er...

Read More

Shlomi Aber – Qualität und Persönlichkeit

Der aus Israel stammende und mehrfach ausgezeichnete Künstler Shlomi Aber ziert das Rückcover der Juliausgabe – und das aus gutem Grund, denn er feiert mit seinem renommierten Label Be As One zehnjähriges Bestehen. Da gibt es natürlich einiges zu erzählen. Wir sprachen mit dem DJ und Produzenten über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Top-Labels Be As One. Zuerst einmal möchte ich dir ganz herzlich zu deinem Label-Jubiläum gratulieren, Shlomi. Die Zehnjahresmarke zu knacken, ist sicher ein außergewöhnliches Gefühl für dich und das ganze Be-As-One-Team. Vielen Dank! In der Tat ist es etwas ganz Besonderes und wir können es selbst...

Read More

UNKLE – Politisch unpolitisch

Ziemlich genau 25 Jahre ist es her, dass James Lavelle – damals gemeinsam mit Tim Goldsworthy – das Projekt UNKLE ins Leben rief. 25 Jahre, vier Studioalben und unzählige Tracks und Remixe. Mit „The Road Pt. 1“ steht nun Album Nr. 5 bereit. Kein klassisches Jubiläumsalbum, aber dennoch etwas Besonderes, ist es doch das erste, das James Lavelle – nach mehreren wechselnden Studiopartnern, darunter DJ Shadow und Rich File – allein produzierte. Ohne Partner, dafür wie gewohnt mit einer Handvoll Gäste. Sieben Jahre wiederum sind vergangen, seit das letzte Album „Where Did The Night Fall“ erschien. Das mag für...

Read More

Sportstudio: auf dem Fußballplatz mit K-Paul

  Natürlich ist auch die erste Riege der DJs für einen gesunden Lifestyle: Manche genießen eine Detox-Kur in Asien, viele sieht man beim Workout im Fitnessstudio, aber K-Paul war schon immer schon ein Mittelstürmer. Der Berliner erzählt uns, wie man es schafft, beim wöchentlichen Tour-Wahnsinn, den er mit seinem Partner-in-crime Lexy teilt, regelmäßig beim Training zu erscheinen und welchen illustren Musikerkollegen man auf dem Platz des Öfteren begegnet. Was begeistert dich am Fußball am meisten? Das ist eine gute Frage. Es ist, glaube ich, der Moment, wenn der kleine Fußball im Netz zappelt und immer wieder diese herrliche absolute...

Read More

Im Fokus: Roel Salemink

Roel Salemink produziert seit knapp zehn Jahren innovativen, druckvollen und nie stereotyp klingenden Techno. Carl Cox, der Roels Tracks bekanntermaßen liebt, veröffentlicht auf seinem Label Intec regelmäßig Musik des Niederländers. Im Interview in der aktuellen Ausgabe des FAZE Magazins erzählt Roel u. a. auch von seinem ersten Kontakt mit Cox und wie er mit Techno in Kontakt kam: „Gendringen ist ein sehr kleines Dorf an der Grenze zu Deutschland. Es gibt wirklich keine Szene für elektronische Musik in unserem Gebiet. Im Alter von 17 Jahren fing ich an, auf die andere Seite von Holland zu reisen, um mehrere Raves jedes...

Read More

Bebetta – Alle Möglichkeiten

„Don’t worry, be better.“ Bebettas Slogan, von dem die DJane und Produzentin auch ihren Künstlernamen ableitet, passt einfach immer. Zum Sommer wiederum passt der Bebetta-Monats-Mix für FAZE ganz wunderbar. Wir haben uns zu diesem Anlass mit Anika Zeising, wie sie richtig heißt, an einem Sommerabend über ihre aktuellen Pläne, über Ehrgeiz, Verspieltheit, Frauen in der elektronischen Musikszene und darüber, warum sie ihre Bremer Partyreihe „Heimlich“ beendet hat, unterhalten. Der Sommer ist da. Wie geht’s dir denn? Heute war ein stressiger Tag. Ich bin auch gerade erst nach Hause gekommen. Wir haben nämlich einen Wasserschaden im Studio. Unser Studio ist...

Read More

Klaudia Gawlas im Interview – Kontrollverlust

  Schnelles Leben, schnelle Beats: Techno-Königin Klaudia Gawlas ist in den Sommermonaten ständig auf Achse. Anlässlich ihrer großartigen neuen EP „Lost Control“ haben wir im Rahmen des „Sea You“-Festivals die Gelegenheit ergriffen und mit der Wahl-Passauerin ein Interview geführt.
 In diesem Monat kommt deine neue EP „Lost Control“ auf MOD, nachdem dein aktuelles Album ja auf Credo erschienen ist. Wieso nun wieder auf dem eigenen Label und wie beschreibst du den Stil der drei Tracks? Die Tracks haben einfach nicht auf Credo gepasst, weil sie vom Aufbau her ganz anders sind. „Lost Control“ ist etwas minimalistisch gehalten, während der...

Read More

Marcin Öz (The Whitest Boy Alive) – Islandlife

  Gibt es ein Leben nach der Musik? Oder ist Musik sowieso immer dabei – einmal Musiker, immer Musiker? Wir wollten wissen, was der Ex-Bassist und -DJ Marcin Öz nach dem Ende seiner Band The Whitest Boy Alive auf Sizilien treibt, und haben ihn besucht. „Live on the island, live on the island“, erklingt es in ätherisch-sehnsüchtigem Gesang von Erlend Øye – man meint, aus fernen Gefilden. In ihrem Inhalt eher metaphorisch, haben sich für zwei der Bandmitglieder von The Whitest Boy Alive die letzten Zeilen ihres Songs „Island“ in wörtliche Realität gewandelt. Sänger Erlend Øye lebt seit 2012...

Read More

    FAZE TV

WILDLIFE

FAZEmix

FAZEmix