Talla 2xlc

Wer heute einen Blick auf den DJ-Geburtstagskalender wirft wird feststellen, dass der „Techno-Papst“ TALLA 2XLC heute Geburtstag hat! Herzlichen Glückwunsch zum 55. Geburtstag!

Die großartige Musikgeschichte des gebürtigen Frankfurters begann in den 80ern. Andreas Tomalla alias TALLA 2XLC arbeitete in einem Plattenladen unter dem Frankfurter Bahnhof und sortierte Platten mit elektronischem Sound unter dem selbst ausgedachten Namen „Techno“. Noch heute gilt er daher als Pionier, der nicht nur den Namen, sondern auch das eigene Genre durchgesetzt hat.

Das Auflegen von diesen Platten lernte er in einer Tanzschule und produzierte nur wenig später eigene Tracks. Im Jahre 1984 gründete er in Frankfurt den Technoclub, der weltweit die ersten Veranstaltungen mit ausschließlich elektronischer Musik anbot. TALLA 2XLC legte selber als Resident-DJ dort auf und gab mit den Events wichtige Impulse für die Entwicklung der elektronischen Musikszene. Da die Veranstaltungen oft am Sonntagnachmittag stattfanden, fand auch die Afterhour dort ihren Ursprung. Der Technoclub gilt daher als wesentlicher Bestandteil der Techno- und Trancehistorie und, trotz Schließung im Jahre 2000 unter dem Namen Dorian Gray, als einer der erfolgreichsten Clubs der deutschen Techno-Szene.

Daraufhin folgte die Gründung TALLAs ersten Labels Music Research, das schließlich das Mutterlabel vieler Sublabels wie New Zone oder Chaos Records war. In den späten 80ern folgte dann ein Projekt mit dem musikalisch begabten Optikerfachmann Jallokin namens Bigod 20 aus dem auch der Technoklassiker „The Bog“ entstand. Mit vielen weiteren Veröffentlichungen etablierte sich TALLA 2XLC als einer der wichtigsten Wegbereiter der Trance- und Technoszene. (Ein richtiger Techno-Papst eben.)

Am 5. Januar diesen Jahres veröffentlichte TALLA 2XLC den Trancetrack „The Time Is Now“ auf dem Label Vandit Records und schreibt seine Musikgeschichte weiter. Um die ganze Historie der Trance- und Technoszene festzuhalten, ist er neben Azary und Stefan Weil der Initiator des Momem „Museum Of Modern Electronic Music“ in Frankfurt, das noch dieses Jahr für Musikbegeisterte die Pforten öffnen soll.

 

Das könnte dich auch interessieren:
DJ’s und ihre Sommerhits – Teil 30: TALLA 2XLC
Das MOMEM (Museum Of Modern Electronic Music) kommt dieses Jahr noch
Techno-Veranstaltungsreihen die euch gefallen und wir vergessen haben