Mixcloud Select
Mixcloud hat einen neuen Abonnement-Dienst namens „Select“ gestartet, der es den Hörern ermöglicht, einzelne Mixcloud-Kanäle direkt zu abonnieren, sodass sie ihre Lieblingskünstler auf direktem Wege unterstützen können. Bereits ab 2,99 Dollar pro Monat können Künstler für ihre Arbeit „entlohnt“ werden. Dadurch erhält der Hörer gewisse Zusatzleistungen: Mit einem Abonnement können Fans ihre Lieblinstracks zum Offline-Hören herunterladen, detaillierte Tracklists werden freigegeben und sie profitieren von einer besseren Soundqualität.

Bei Select geht es darum, Künstler und Fans näher zu bringen. „Mit Select können Audio-Gestalter einen inneren Kreis von Fans aufbauen und ihren Abonnenten ein noch attraktiveres Erlebnis bieten und gleichzeitig Einnahmen aus ihren Audioinhalten erzielen“, heißt es auf dem Mixcloud Blog. Hinsichtlich mehr Engagement und Loyalität zwischen Künstlern und Hörern äußerte sich Mitbegründer Nico Perez: „Fans können nun den nächsten Schritt tun, indem sie direkt die Lebensgrundlagen der Künstler unterstützen.“

„Dies ist unser bahnbrechender Schritt zum Aufbau eines fairen und nachhaltigen Ökosystems, das Audiokünstler, Künstler und Hörer unterstützt. Wir wollen den Fans ermöglichen, der Kultur und den Gemeinschaften, die ihnen wichtig sind, näher zu kommen, und gleichzeitig sicherstellen, dass alle am kreativen Prozess Beteiligten entsprechend belohnt werden. Mit unserem einzigartigen Lizenzmodell ermöglichen wir es DJs, Podcast-Erstellern und Radioshow-Moderatoren erstmals in den Umsatzmix aufgenommen zu werden.“

Zunächst wurde der Service auf 47 Kanälen eingeführt, darunter Kuratoren und Künstler wie Red Light Radio, Nicole Moudaber, John Digweed und Stamp The Wax. Andere Kanäle werden bald folgen.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Revolution im DJing? – SoundCloud kooperiert mit Native Instruments, Serato, Virtual DJ und Co
SoundCloud: Rettung in letzter Sekunde