TGM_LDI_COVER_FULLRES_13X13_300DPI_RGB
The Glitch Mob melden sich mit ihrem zweiten Album zurück! Das Trio aus Los Angeles veröffentlicht am 11. Februar 2014 „Love Death Immortality“ auf dem eigenen Label Glass Air. 2006 formierte sich die Kombo, eine zeitlang mit wechselnden Gastmusikern, bis schließlich edIT, Boreta und Ooah übrigblieben. 2010 erschien das Debütalbum „Drink The Sea“ und man kann durchaus behaupten, dass ihre Karriere nicht schlecht verläuft, davon zeugen u.a. auch Remixe für Daft Punk, Linkin Park, Krazy Baldhead, The White Stripes oder The Prodigy. Vorab und ab sofort könnt ihr auf YouTube ihren neuen Track ihren neuen Track „Can’t Kill Us“ hören und sehen.

Tracklist:
01 Mind of a Beast
02 Our Demons (feat. Aja Volkman)
03 Skullclub
04 Becoming Harmonious (feat. Metal Mother)
05 Can’t Kill Us
06 I Need My Memory Back (feat. Aja Volkman)
07 Skytoucher
08 Fly By Night Only (feat. Yaarrohs)
09 Carry the Sun
10 Beauty of the Unhidden Heart (feat. Sister Crayon)

Das könnte dich auch interessieren:
Gubis eher nicht so dolle DJ-Karikaturen: Skrillex 
50 Weapons präsentiert die nächsten Waffen der Wahl (30-39)
Dubstep trifft auf englisch-spanische Electronic-Band: FEED ME & Crystal Fighters
Forbes präsentiert das neue Asche-Ranking der Top-DJs – Wechsel auf Platz 1!
Darkstar mit den „News From Nowhere“ – Debüt auf Warp Records
www.theglitchmob.com