studio
Handys aus im Club. Was haltet ihr davon?
Dass Handys nicht in jedem Club gern gesehen sind, wissen nicht nur die Besucher des Berghain in Berlin. Das Handy-Verbot empfinden die einen als totalitär, andere heißen es gut. Und auch Clubs in NRW machen sich dazu Gedanken. Nachdem das Studio in Essen Anfang des Jahres Folgendes gepostet hat – lest ihr unten, diskutiert nun auch der Butan Club offen mit seinen Gästen über ein Handy-Verbot bei elektronischen Veranstaltungen.

Studio Club Essen
► PHONE OFF, PARTY ON!

Seit geraumer Zeit schon nimmt das Filmen auf Events überhand und wir haben lange überlegt wie wir damit umgehen wollen. Clubs wie das Berghain verbieten es offiziell, kleben die Handykameras ihrer Gäste sogar zu und kontrollieren. Das geht uns mindestens einen Schritt zu weit und so appellieren wir stattdessen an euch:

FILMT DEN MOMENT NICHT, FEIERT IHN!

Abgesehen davon, dass eine Aufnahme euch nie wieder das Gefühl geben kann, das ihr in diesem Moment versucht einzufangen:

– es sieht scheiße aus!
– es zerstört den Vibe!
– es verletzt die Privatsphäre der anderen Gäste!
– es nervt den DJ/Artist!

Versteht es also bitte ab sofort als „Studio Etiquette“ (ab kommender Woche werdet ihr sie auch an der ein oder anderen Stelle im Club wieder finden):
LASST DIE SMARTPHONES IN DER TASCHE, DANN HABT IHR AUCH EINE HAND MEHR ZUM FEIERN! Denn dafür seid ihr schließlich gekommen…

Wir danken euch!

Was ist eure Meinung dazu?

Das könnte euch auch interessieren:
DJ-Namen, die immer falsch ausgesprochen werden
Neue Partykonzepte
DJ Regeln made in Las Vegas