Bildschirmfoto 2018-10-11 um 14.15.50

Das gefeierte Debütalbum der Studio-Wizards Hidden Empire auf Stil vor Talent bekommt jetzt ein maßgeschneidertes Remix-Paket: Der Terminal-M-Artist Drunken Kong macht aus „Black Beauty“ einen aggressiven Peaktime Banger, der mit verzerrten Bass-Stabs und einer verdammt starken Kick daher kommt. Transcode gestaltet „Tornado“ noch eine Spur cinematografischer, addiert swellende Strings und kreiert so einen perfekten Breakdown. Abschließend remixt Gregor Tresher „Fafnir“ und reduziert das Arrangement, um einen swingenden, polyrhythmischen, aber doch melancholischen Track draus zu zaubern. 8/10 Basti Gies