IV_50_lang
Innervisions veröffentlicht seine 50. 12Inch. Das Label von Dixon und Âme startete 2005 mit der „Psyche Dance EP“ von Tokyo Black Star und hat sich im Laufe der Jahre zu einem der wichtigsten Label der elektronischen Tanzmusik entwickelt. Der Fokus des Labels liegt auf 12Inches, es gibt aber darüber hinaus auch ein Artistalbum (Tokyo Black Star) sowie diverse Compilations. Zur langjährigen Stammcrew gehören neben den drei oben genannten Acts auch noch Henrik Schwarz, Marcus Worgull und Culoe de Song.
Mit Tracks wie „Rej“ (Âme), „Envison“ (Osunlade/Âme Remix), „Howling“ (Ry & Frank Wiedemann/Âme Remix) oder „Gotham“ (Ten Walls) hat man immer wieder große Clubhits landen können.
Zum Jubiläum gibt es nun eine vierteilige Sonderveröffentlichung, die am 17. März 2014 erscheinen wird.

IV50.I
Recondite – Psy EP
Psy/Fiery

IV50.II
Frankey & Sandrino – Save EP
Save/The Edge

IV50.III
David August – Epikur EP
Epikur/Agatha

IV50.IV
Orson Wells – Endless EP
Endless/Nighshift/Obsidian

Das könnte dich auch interessieren:
Marcus Worgull & Peter Pardeike – Lenoix & Blythe (Innervisions)
Guy Gerber startet Rumors
Vermont: neues Projekt von Marcus Worgull & Danilo Plessow
Âme – Tatischeff (Innervisions)
Michael Gracioppo – Creep feat. Wayne Tennant (Innervisions)
www.mutingthenoise.com