ios_11_ipad_iphone5

Kommt im Herbst: iOS 11 mit leistungsstarken Funktionen für iPad und Hunderte neue Funktionen für iPhone

In einer Woche wird Apple das iPhone 8 vorstellen. Die Spannung steigt, denn zum zehnjährigen Jubiläum des Smartphones aus Cupertino wird es ein komplett neu entwickeltes Gerät geben, nachdem das iPhone 7 relativ nah ans 6er angelegt wurde. Die Gerüchteküche brodelt seit Wochen – wie wird es aussehen, was wird es können und was kostet es? Letzteres wurde jetzt von dem Letten Benjamin Geskin geleakt. Seine Information habe er von einem Freund, der einen Freund hat, der bei Apple arbeitet. Inwiefern dem zu trauen ist, bleibt natürlich reine Spekulation, aber sollten sich diese Preise bewahrheiten, dann wird’s wirklich teuer.

Die kleinste Version mit 64GB soll demnach 999 Dollar kosten, die 256GB gibt es für 1099 und die 512Gb für 1199 Dollar. Zum Vergleich: Das kleinste iPhone 7 kostet offiziell 649 Dollar (32GB; bei uns: 759 Euro), wir hätten es hier also mit einem Preisanstieg von über 50 Prozent zu tun.

Geskin hatte auch schon im April einen Gehäuse-Dummy geleakt, bei dem es sich um das iPhone 8 handeln solle.

Das könnte dich auch interessieren:
germanmade. – neue Cases für das iPad 
Dieses Gadget macht aus deinem Smartphone ein Gameboy 
Marc DePulse: No Photo Policy – Erziehungsmaßnahme oder Mitläuferpolitik?
Leser unterhalten Leser: Bettina, pack deine Brüs… aääh, dein Smartphone ein!
Foto: apple.com/de