rumpelmusig
Doppelte A-Seite aus dem Hause Rumpelmusig, dem Label von Kalabrese. Jimi Jules schmachtet hier herrlich sein „Hello Asshole“ im dancepop-geschwängertem Rhythmus zwischen Hi-Hat und kleiner Trommel, schmachtendem Gesang und melancholischem Gezupfe. Kalabrese selbst verweilt mit Sängerin Sarah Palin im Kaffeehaus, schwingt zum leichten House-Sound, und garniert mit analogen Synthie-Sound. Tolle Scheibe, voller Soul und Esprit. 9 points Darth Raver