Bildschirmfoto 2018-12-20 um 14.42.02

Zusammen mit Virus J hat der legendäre Kevin Saunderson unter dem Namen E-Dancer ein Album produziert, das auch gut als Filmsoundtrack funktionieren würde. 20 Jahre nach seinem Erstlingswerk „Heavenly“ liefert er erstmals neues Material. Mit einem spannenden Rhythmus- und Tempowechsel hat „Infused“ das Potential, auch diesmal ein Meilenstein zu werden. Von einer ruhigen Piano-Untermalung mit lässigen Drums („Anongay“) über spielerische Rasseln („Savage & Beyond“) bis hin zu fünf Minuten hoffnungsvollen und verträumten Momenten („Forces“), bietet das neue Album eine Vielzahl an Diversität. Abgeschlossen mit ruhigen Streichern („Behold“) hat Saunderson gemeinsam mit dem Mitinhaber von Pro-duce Records einen perfekten Final-Track komponiert, der das Album vollends abrundet. „Infused“ ist ganz großes Blockbuster-Kino in Form bester Detroit-Manier. Große Klasse. 10/10 @wayofdk