Klaudia Gawlas - so war meine Ruhr-in-love 2017

Klaudia Gawlas – so war meine Ruhr-in-love 2017

Wir haben uns gefreut, dass ihr solch einen Spaß hattet auf der Ruhr-in-Love 2017. Und das bei diesem Wetter. Und als uns Klaudia Gawlas mitgeteilt hat, dass sie es immer wieder besonders findet, im Olgapark für euch zu spielen, haben wir sie einfach gefragt, ob sie nicht Lust hätte, ein persönliches Ruhr-in-Love-Fazit zu ziehen. Hier ist es.

Klaudia Gawlas – so war meine Ruhr-in-love 2017

Ach, war das schön, wieder mit euch im Olgapark zu tanzen. Der Ort, an dem für mich mit einem DJ Contest alles begann. Das ist wahrscheinlich auch ein Grund, warum ich so gerne dorthin zurückkomme. Seit Jahren bin ich nun am abstract Floor dabei, letztes Jahr habe ich zwar mal ausgesetzt, aber wie die Ruhr-in-Love es schon selber sagt: es ist und bleibt ein Familientreffen. Trotz des Regens und der leider späten Sonne haben wir es wieder richtig krachen lassen.

Ich war schon auf vielen Festivals unterwegs und jedes ist für sich einzigartig. Es gibt große und kleine, tolle und großartige. Bei der Ruhr-in-Love treffen sich irgendwie alle, die im Raum NRW und über die Grenzen hinaus irgendetwas mit elektronischer Musik zu tun haben. So viele Macher von Labels, Agenturen, Veranstalter, DJs. Anlagen über Anlagen, so viel Kabel und Technik. So viel Herzblut, so schöne und zum Teil auch große Bühnen! Manche straight, manche verspielt und dekorativ. Es ist ein schöner Vibe, der auf dem Gelände herrscht. Man trifft sich mit allen, auch so viele von euch treffe ich dort seit Jahren regelmäßig und das macht es so besonders. Die Nähe zu euch!

Beim Verlassen des Festivals habe ich erst wieder gemerkt, wie wichtig die Ruhr-in-Love für unsere Szene ist. Es ist so wichtig, dass sich die Leute treffen, connecten und so locker miteinander Spaß haben. Das Festival ist für mich eine Art Grundstein für den Underground Techno.

Am Hotel habe ich noch fünf von euch getroffen und euch glatt mit ins Studio nach Essen auf die Afterhour eingesammelt. Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder.

Danke, dass es euch alle gibt und ihr alle so viel Liebe in die Musik steckt!

Und das hier waren die beiden Lieblings-Tracks von Klaudia auf der Ruhr-in-Love:

 https://www.beatport.com/track/fenomenal-side-original-mix/1449689

www.klaudiagawlas.de

www.facebook.com/klaudiagawlasmusic