königsburg

Lange war unklar, wie es mit dem Krefelder Club Königsburg weitergeht. Die Kult-Disco war besonders in den 1990er Jahren der Hotspot für Techno-Liebhaber und genoss eine große Bekanntheit. Nach einer Pause im Jahr 2016 folgte im August 2017 dann nach 30 Jahren bunt gemischtem Clubbetrieb die Schließung. Jetzt, ein halbes Jahr später, das endgültige Aus.

Das Inventar wurde bereits versteigert und ca. 250 Gegenstände wie Anlage, Discokugel und Thekenelemente haben einen neuen Besitzer gefunden. Was mit dem Gebäude und der Fläche passiert, ist bisher unklar. Eigentümer wollen die Räumlichkeiten samt unverkauftem Inventar abreißen und gegebenenfalls Parkplätze schaffen. Klar ist: Ein neuer Club wird dort vermutlich nicht Einzug halten.

Das könnte euch auch interessieren:
30 Jahre Clubsterben auf einer Karte
20 legendäre Clubs, die es nicht mehr gibt