Pressefoto_Macromism_2

Ihre erste EP „Maybe 64“ veröffentlichten Macromism 2010 auf Polar Noise, einem der wichtigsten Labels der italienischen Elektroszene. Seitdem sind die jungen Musiker Mattia Saviolo und Eugenio Zampieri gewachsen und releasen diesen Monat ihr neues Album „Superheroes“ auf Christian Smith‘ Label Tronic. Wir haben die zwei italienischen Talente zu ihrer neuen Platte befragt.

Euer neues Album „Superheroes“ erscheint im Dezember auf Tronic. Was können wir erwarten?Das Album beinhaltet 15 Tracks mit dem für uns typisch minimalen Einfluss. Wir halten den Groove zwischen Techno und TechHouse. Es werden aber auch einige unerwartete Sounds auf dem Album sein … ihr werdet sehen!

Was bedeutet der Titel eures Albums? Fühlt ihr euch wie „Superheroes“?
Der Titel wurde rein zufällig gewählt. Man könnte den Titel aber auch als Möglichkeit verstehen den Leuten zu zeigen, dass wir uns selbst nicht zu ernst nehmen.

Wie lange habt ihr an eurem neuen Album gearbeitet? Wie fühlt es sich an ein solches Projekt zu beenden?
Wir trafen Christian Smith dieses Jahr auf dem Sonar in Barcelona. Er gab uns die Chance auf Tronic ein Album zu releasen. Für uns war das eine Ehre. Zurück in Italien haben wir uns sofort an die Arbeit gemacht. Wir saßen den ganzen Sommer an dem Album. Als es dann fertig war haben wir es sofort auf dem Dancefloor ausprobiert – das war großartig, es hat richtig Spaß gemacht!

Wie arbeitet ihr im Studio? Arbeitet ihr alleine oder gibt es da Menschen, die euch helfen oder eine wichtige Quelle der Inspiration sind?
Wir arbeiten immer alleine im Studio. Manchmal laden wir uns ein paar Freunde ein und holen uns Feedbacks zu den fertigen Tracks.

Gibt es da manchmal Uneinigkeiten bei eurer gemeinsamen Arbeit? Oder habt ihr immer die gleiche Meinung über eure Tracks und eure Musik?
Natürlich ist es nicht möglich, dass wir beide immer die gleiche Meinung haben. Es passiert ab und an, dass einer von uns beiden mit einem Projekt oder mit einem Sound nicht einverstanden ist. Aber dann diskutieren wir solange bis wir eine Lösung gefunden haben, die für uns beide passt.

Was sind eure Pläne für die Zukunft? Geht ihr auf Tour oder habt ihr andere spannende Projekte?Es wird eine Promotour geben, welche unsere Bookingagentur My Favourite Freaks plant (und selbstverständlich seid ihr alle herzlich eingeladen). Nachdem das Album Ende September fertig produziert war, haben wir eine kleine Studiopause eingelegt um weiteren Releasen den richtigen Druck zu verleihen. 2014 sind wir dann zurück mit Veröffentlichungen auf BeAsOe, Sci+Tec und einigen anderen…man darf also gespannt sein.

www.tronicmusic.com

Das könnte dich auch interessieren:
Macromism (SCI+TEC) – DJ-Charts März 2013
Christian Smith (Tronic) – DJ-Charts April 2013
Christian Smith – Dem Chef vertrauen